Image

Verbraucherschutz

UdL Digital Talk mit BM Christine Lambrecht: Wie soll der Staat seine Bürger schützen? (01.09.2020)

Event | Veröffentlicht am 13.08.2020
Veranstaltungstermin: 01.09.2020 - 18:30 Uhr
Christine Lambrecht, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, liegt die Bekämpfung von Hass im Netz am Herzen, da sie rechtsextreme Hetze als derzeit größte Gefahr für eine offene Gesellschaft und unserer Demokratie sieht. Sie ist beim nächsten UdL Digital Talk im BASECAMP zu Gast.

Digitaler Verbraucherschutz: Interview mit Christian Kastrop

Artikel | Veröffentlicht am 22.07.2020
Christian Kastrop ist seit Mai Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV). Im Interview beantwortet er uns unter anderem Fragen zum Verbraucherschutz beim Online-Einkauf und zur Novelle des Telekommunikationsrechts.

IT-Sicherheitsgesetz 2.0: Neue Meldepflichten für Unternehmen

Artikel | Veröffentlicht am 19.05.2020
Mit einer Überarbeitung des IT-Sicherheitsgesetzes will das BMI neue Regeln für den Einbau kritischer Komponenten festlegen. Streit in der Bundesregierung um die Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau hatte diese hinausgezögert. Nach langem Warten ging nun ein Referentenentwurf in die Ressortabstimmung. Bei dieser Fassung wird es aber wohl nicht bleiben.

Cyberkriminalität: Sicher im Netz während der Corona-Krise

Artikel | Veröffentlicht am 09.04.2020
Die meisten Geschäfte sind geschlossen und die Menschen kaufen vermehrt online ein. Diesen Umstand und das Bedürfnis der Menschen nach Sicherheit und Informationen nutzen derzeit auch viele Cyberkriminelle aus. Wir haben uns angeschaut, welche Betrugsversuche und Methoden derzeit besonders häufig zum Einsatz kommen, wie man diese erkennen und sich schützen kann.

Standpunkt: Gesetzentwurf für faire Verbraucherverträge

Artikel | Veröffentlicht am 25.03.2020
Am 24. Januar 2020 hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) den lang angekündigten Referentenentwurf zu einem „Gesetz für faire Verbraucherverträge“ zur Konsultation veröffentlicht. Bei Telefónica Deutschland haben wir die wichtigsten Argumente dagegen geprüft und zusammengefasst.