Image

BMI

Cyberagentur vor Gründung: neue Details und viel Kritik

Artikel | Veröffentlicht am 25.06.2019
“Bahnbrechende Technologien” solle die neue Cyberagentur fördern, wünscht sich das Bundesverteidigungsministerium (BMVg). Einen entsprechenden Beschluss hatte das Bundeskabinett schon im August 2018 gefasst, nun soll der Haushaltsausschuss des Bundestages der Agentur endlich Leben einhauchen.

IT-Sicherheit: Bund plant Gütesiegel und Meldepflicht

Artikel | Veröffentlicht am 07.03.2019
Der Entwurf für das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 nimmt offenbar konkrete Formen an. Nun liegt ein Eckpunktepapier vor, über das die ARD berichtet. Demnach geht es um vier zentrale Bereiche: Erstens sollen Computerstraftaten besser geahndet werden können, zweitens soll die Wirtschaft zur Meldung von Cyberangriffen verpflichtet werden, drittens die Befugnisse des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik…

Social Media: Neuigkeitenzimmer für Scheuer, Klage für Seehofer

Artikel | Veröffentlicht am 04.10.2018
Die meisten nennen es „Newsroom“, andere sprechen vom „Contentboard“ – für das Bundesverkehrsministerium muss es schon eine deutsche Wortneuschöpfung sein: das „NeuigkeitenZimmer“. Als erstes Ministerium hat das BMVI von CSU-Minister Andreas Scheuer einen eigenen Newsroom eingerichtet. Ziel soll es sein, den Bürgerdialog zu fördern und über die eigenen Aktivitäten zu informieren. Macht sich das Ministerium…

IT-Sicherheitsgesetz 2.0: BMI skizziert erste Weiterentwicklungen

Artikel | Veröffentlicht am 19.09.2018
“Wir wollen, dass gemeinsam zwischen Bund und Ländern, möglichst sogar in ganz Europa Sicherheitsstandards für die IT-Strukturen und den Schutz der kritischen Infrastruktur entwickelt werden.” So steht es im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD. Hierfür wollen die Koalitionsfraktionen das IT-Sicherheitsgesetz zu einem IT-Sicherheitsgesetz 2.0 weiterentwickeln und ausbauen. Einen Einblick in das Gesetzesvorhaben hat am…

Zukunftskongress Staat und Verwaltung: Bundes-CIO Klaus Vitt zu E-Government- und IT-Sicherheitsvorhaben

Artikel | Veröffentlicht am 27.06.2018
Beim Zukunftskongress Staat und Verwaltung, der vom 18. bis 20. Juni in Berlin stattfand, sollte eigentlich Bundesinnen­minister Horst Seehofer (CSU) seine Vision für den digitalen Staat im Jahr 2021 darlegen. Ob der politischen Situation wurde er von Klaus Vitt, Bundes-CIO und Staatssekretär im Bundesinnenministerium (BMI), vertreten. Dieser lieferte viele Details sowohl zu im Koalitionsvertrag verabredeten…