Image

Demokratie Digital

Über soziale Medien können Politiker heute direkt und ungefiltert mit breiten Wählerschichten kommunizieren. Gleichzeitig wird es für traditionelle Medien immer schwerer, jüngere Wählergruppen zu erreichen. Aus der Digitalisierung der Politik ergeben sich neue Möglichkeiten für Demokratie und politische Teilhabe, aber auch Risiken: Fake-News, Filter Bubbles, Meinungsmache mit Social Bots und Löschvorschriften stellen neue Herausforderungen. Im BASECAMP sprechen wir über die Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Demokratie.

SPD gegen Grüne: Ein Blick in die künftige Digitalpolitik Hamburgs

Artikel | Veröffentlicht am 19.02.2020
Am kommenden Sonntag entscheiden die Hamburger*innen über die Zusammensetzung der nächsten Hamburgischen Bürgerschaft. Peter Tschentscher von der SPD und Katharina Fegebank von den Grünen führen die Umfragen an. Welche Pläne haben ihre Parteien in der Digitalpolitik? Durch eine gemeinsam mit der "Szene" erarbeitete "Social Entrepreneurship-Strategie" versprechen die Sozialdemokraten, sozial agierenden Unternehmen mehr Sichtbarkeit, Vernetzung und Förderung. Auch die Grünen sehen in der Digitalisierung eine Chance für Hamburg. Ein Ziel in ihrem Wahlprogramm ist, "Hamburg digital zu demokratisieren". Katharina Fegebank erklärte, Hamburg soll zum "Labor der Welt" werden. Fegebank setzt sich zudem dafür ein, dass die Rechenzentren der Stadt künftig mit "echtem Öko-Strom" betrieben werden. Darüber hinaus setzen die Grünen auch in der Verwaltung auf Open Source-Lösungen. Neben einer "bürgerfreundliche Verwaltung der Zukunft", gehört für die SPD eine gute Versorgung mit Breitband und Mobilfunk zur Daseinsvorsorge.

Demokratie: Digitale Technologien für mehr Partizipation

Artikel | Veröffentlicht am 31.01.2020
Digitale Technologien schaffen eine neue Form der politischen Partizipation, die unabhängig von Standort und Zeitpunkt funktioniert. Demokratie wird dadurch transparenter, integrativer und partizipativer. Weltweit gibt es einige Beispiele, wie die Zivilbevölkerung aktiv am politischen Diskurs mitwirken kann. In Taiwan setzt sich eine "staatsbürgerliche Hackerin" bereits für absolute Regierungs-Transparenz und eine stärkere Mitbestimmung der Bürger*innen ein.

Digital Gender Gap: Chancengleichheit durch Digitalisierung

Artikel | Veröffentlicht am 17.01.2020
Der Kreis der digitalen Pioniere ist noch immer überwiegend männlich besetzt. Dies geht aus einer Studie zum digitalen Lagebild Deutschlands der Initiative D21 und des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit hervor.

Hatespeech: Bundesregierung will stärker gegen Hass im Netz vorgehen

Artikel | Veröffentlicht am 18.12.2019
Mit einer Novellierung des NetzDG will die Bundesregierung im Internet strenger gegen Online-Hass und Hetze vorgehen. Neben der Strafverfolgung setzt die Regierung aber auch auf das gesellschaftliche Engagement für ein verantwortungsvolles Miteinander im Netz.

Jugendstrategie: Jugendliche machen Digitalpolitik

Artikel | Veröffentlicht am 17.12.2019
Die Bundesregierung will junge Menschen und ihre Interessen in Deutschland intensiver in die politischen Entscheidungsprozesse einbeziehen. Dazu präsentierten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Familienministerin Franziska Giffey die erste “Jugendstrategie der Bundesregierung”, die am 3. Dezember vom Kabinett beschlossen wurde.