Image

Verantwortung

Digitalisierung ist für die Menschen da – und nicht umgekehrt. Deshalb tragen besonders diejenigen Unternehmen, die Vorreiter der Digitalisierung sind, eine große Verantwortung. Sie müssen die Auswirkungen ihrer Geschäftsmodelle auf die Umwelt und die Gesellschaft berücksichtigen und den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Telefónica Deutschland steht zu dieser Verantwortung. Im BASECAMP finden deshalb regelmäßig Veranstaltungen zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung statt.

Klimaschutz: „Die Digitalisierung ist eine Effizienzmaschine ersten Ranges“

Artikel | Veröffentlicht am 17.02.2020
Hilft uns die Digitalisierung oder ist sie Brandbeschleuniger im Klimawandel? Darüber diskutierte Telefónica-Chef Markus Haas mit Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter, Nachhaltigkeitsforscher Prof. Tilman Santarius und weiteren Gästen im Basecamp. Für Haas sind „Daten, Vernetzung und Künstliche Intelligenz die Schlüsselfaktoren für die Bewältigung der Klimakrise.“ Für Nachhaltigkeitsforscher Tilman Santarius ist die Digitalisierung „eine Effizienzmaschine ersten Ranges“. Wie können wir also eine nachhaltige Digitalisierung gestalten? Aus Sicht von Telefónica CEO Haas ist „Transparenz“ entscheidend. „Wir brauchen Transparenz darüber, dass eine Stunde Streaming so viel Strom verbraucht, wie vier Kilometer Elektroauto fahren.“ Rainer Kohns findet es auch wichtig, globale Zusammenhänge beim Klimaschutz transparent zu machen.

Digital in die Klimakatastrophe: So nachhaltig ist die digitale Transformation (13.02.2020)

Event | Veröffentlicht am 03.12.2019
Veranstaltungstermin: 13.02.2020 - 10:00 Uhr
Klimawandel, Ressourcenknappheit, Flüchtlingsbewegungen – unsere industrialisierte Welt steht vor enormen Herausforderungen. Wo ist der Einsatz von Innovationen sinnvoll, um die Existenz der Menschheit zukunftsorientiert zu gestalten? Ist die Digitalisierung eine Lösung für die großen Umweltprobleme oder doch ein Beschleuniger des Klimawandels?

Safer Internet Day: Gemeinsam gegen Cybermobbing

Artikel | Veröffentlicht am 13.02.2020
Auf Instagram, Snapchat oder Tiktok – junge Menschen werden immer häufiger Opfer von Cybermobbing. Doch wie sollten Betroffene am besten reagieren? Die Telefónica Deutschland Marke O2 nahm den Safer Internet Day am 11. Februar zum Anlass, um in Düsseldorf mit 80 Jugendlichen über ihre Erfahrungen und Strategien gegen Cybermobbing zu reden.

Safer Internet Day 2020: Influencer im Fokus

Artikel | Veröffentlicht am 07.02.2020
Aufmerksamkeit schaffen für das Thema Sicherheit im Internet – insbesondere für Kinder und Jugendliche – das ist das Ziel des Safer Internet Day (SID) am 11. Februar. Viele der Aktionen zum SID wollen Kinder und Jugendliche im Umgang mit digitalen Medien stärken und ein klares Zeichen gegen Mobbing oder Hass im Netz setzen.

Soziale Mobilität: Ungleichheit ist nicht in Stein gemeißelt

Artikel | Veröffentlicht am 28.01.2020
Von der Förderung sozialer Mobilität profitieren Menschen, Staaten aber auch Unternehmen. Ein neuer Bericht des Weltwirtschaftsforums zeigt, wo es anzusetzen gilt, um Ungleichheiten zu verringern und Lebenschancen zu eröffnen.