Image

Verbraucherschutz

Lunch-Talk von AI Hub Europe: Was muss sich ändern am KI-Verbraucherschutz? (21.08.2019)

Event | Veröffentlicht am 26.07.2019
Veranstaltungstermin: 21.08.2019 - 12:30 Uhr
Am 21. August erwartet uns im BASECAMP der nächste Lunch-Talk des Nachrichtenportals AI Hub Europe mit Unterstützung durch brand eins. Die Veranstaltungsreihe über künstliche Intelligenz (KI) beschäftigt sich dieses Mal vor allem mit dem Verbraucherschutz, der durch den Einsatz von KI an vielen Stellen neu definiert werden muss. Oder vielleicht auch nicht?

DsiN-Sicherheitsindex 2019: Verbraucher fühlen sich wieder sicherer im Netz

Artikel | Veröffentlicht am 17.06.2019
Die Sicherheitslage im Internet hat sich verbessert. Das zeigen die Ergebnisse des DsiN-Sicherheitsindex 2019, der vom Verein “Deutschland sicher im Netz” (DsiN) in Kooperation mit dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMVJ) und dem Studienpartner Kantar herausgegeben wurde.

Telekommunikation: Minister präsentieren Eckpunkte für TKG-Novelle

Artikel | Veröffentlicht am 13.03.2019
Lokales Roaming, mögliche Universaldienstverpflichtung und Interoperabilität für Whatsapp und Co: Das Wirtschafts- (BMWi) und das Verkehrsministerium (BMVI) haben gemeinsame Eckpunkte für ein neues Telekommunikationsgesetz (TKG) vorgelegt. Mit der seit längerem geplanten TKG-Novelle will die Bundesregierung den Europäischen Kodex für die elektronische Kommunikation in nationales Recht umsetzen, EU-fristgerecht bis spätestens Ende 2020. Der Kodex fordert unter…

Automatisiertes Fahren: Wie es weitergehen könnte

Artikel | Veröffentlicht am 30.08.2017
Das Bundeskabinett hat am 23. August einen Maßnahmenplan zur Erarbeitung von Ethik-Regeln für Fahrcomputer beschlossen. Damit nimmt die Bundesregierung die Handlungsempfehlungen der Ethik-Kommission auf, die Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) im vergangenen Jahr eingesetzt hatte. Die 14-köpfige Kommission unter der Leitung des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Udo di Fabio hatte die Ergebnisse seiner neunmonatigen Beratungen – das Gremium…

DIVSI-Studie: Wenig Vertrauen in Staat und Wirtschaft bei IT-Sicherheit

Artikel | Veröffentlicht am 23.08.2017
Unsicherheit gegenüber Kommunikationsdiensten im Internet und der Wunsch nach mehr Verantwortung von Staat und Wirtschaft für IT-Sicherheit kennzeichnet das Meinungsbild der Internetnutzer, die in einer repräsentativen Studie im Auftrag des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) vom Meinungsforschungsinstitut dimap GmbH befragt wurden. „Deutsche fordern mehr Sicherheit“ ist das Fazit der Studie, deren…