Image

Frequenzpolitik

5G Frequenzvergabe: Worum es jetzt wirklich geht

Artikel | Veröffentlicht am 01.11.2018
Ende November wird der Beirat der Bundesnetzagentur über den Erfolg von 5G entscheiden. Bis dahin diskutieren Politik, Medien und Verbraucher über die 5G Frequenzvergabe und wie man Deutschland am schnellsten digital voranbringt. Wir erklären in kurzen Videos, worum es jetzt wirklich geht! Vier Schwerpunkte für bessere Mobilfunknetze: Zahlungsmodalitäten, Versorgungsauflagen, Kosten Maximierung und Diensteanbieter. Jetzt Videos…

BNetzA-Vorschlag: Vergaberegeln für 5G

Artikel | Veröffentlicht am 05.09.2018
Mit der Übermittlung des Konsultationsentwurfes der Bundesnetzagentur (BNetzA) an seinen Beirat am 30. August, geht es in der Frage wie die Frequenzvergabe im Bereich 2 GHz und 3,6 GHz vollzogen wird voran. Die BNetzA stellt dem Beirat darin vor, welche regulatorischen Maßnahmen die drei großen Mobilfunkbetreiber und etwaige Neueinsteiger zu erwarten haben. Die Grundidee sei…

Versorgungsauflagen für den Mobilfunkausbau: Realistische Ziele statt unverhältnismäßige Forderungen

Artikel | Veröffentlicht am 24.08.2018
Der Beirat der Bundesnetzagentur hat mit einem Beschluss im Juni 2018 Forderungen für die Ausgestaltung von Versorgungsauflagen im Rahmen der Vergabe von Frequenznutzungsrechten bei 2 GHz und 3,6 GHz für den Mobilfunk aufgestellt. Der Beirat leitet diese Forderungen einerseits aus einer Bestandsanalyse der bisherigen Netzversorgung in Deutschland ab, die auf veralteten Daten des BMVI-Breitbandatlas aus…

Ein Mobilfunkpakt für Deutschland: Weiße Flecken können nur freiwillig geschlossen werden

Artikel | Veröffentlicht am 09.05.2018
Digitale Infrastruktur ist eines der zentralen Themen der Digitalpolitik der neuen Bundesregierung. Die heutige Versorgungssituation mit Mobilfunk in Deutschland zeigt allerdings, dass die bisherige Kombination aus Versteigerung und Versorgungsauflagen nicht die politisch gewünschten Ergebnisse bringt. Vorschlag der Telefónica Deutschland ist, dass BNetzA und BMVI einen Mobilfunkpakt ermöglichen und die relevanten Stakeholder zu gemeinsamen Diskussionen einladen sollten,…

CEO Markus Haas bei SZ und Rheinische Post: “Das ist eine Riesenchance”

Artikel | Veröffentlicht am 16.04.2018
„Es fehlen in Deutschland noch vier- bis fünftausend Stationen, die nie gebaut wurden, weil sie nicht rentabel waren”, wird Telefónica Deutschland CEO Markus Haas in der heutigen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung zitiert. „Es muss jetzt die Priorität der Politik sein, dass wir die Flächendeckung in der Mobilfunkversorgung angehen”, führt er weiter aus. Wie auch schon…