Image

Autor:
Joachim Sandt

Joachim Sandt ist Umweltbeauftragter & CR Manager für Umwelt- und Klimaschutzprogramme bei Telefónica Deutschland.
Neue Artikel | Von Joachim Sandt

Nachhaltigkeit: Digitalisierung kann wesentlicher Treiber für Klimaschutz sein

Nur durch die Lockdowns im Zuge der Corona-Pandemie hat Deutschland sein Klimaziel für 2020 erreicht. Die Emissionen werden aber wieder ansteigen und das CO2-Minderungsziel für 2030 zu erfüllen, wird nicht einfach. Eine ambitionierte Digitalisierung kann jedoch einen wichtigen Beitrag leisten, die Treibhausgasemissionen zu senken, wie eine Studie von Accenture im Auftrag des Bitkom zeigt.

Digitale Wirtschaft: Investitionen in 5G-Innovationen ankurbeln

Europa muss mehr Investitionen tätigen, um die Umstellung auf 5G zu beschleunigen und so das volle Potenzial der neuen Mobilfunktechnologie zu erschließen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Europäischen Kommission und der Europäischen Investitionsbank.

Klimaneutral und wirtschaftlich erfolgreich: Technologien für den Klimaschutz

Bis 2050 will die EU klimaneutral werden. Dass ambitionierte Klimaziele auch wirtschaftliche Impulse setzen können, zeigt eine neue Studie von Capgemini. Die Digitalisierung entpuppt sich dabei als zentraler Hebel.

Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen für die Nachhaltigkeit?

Künstliche Intelligenz kann unter den richtigen Bedingungen helfen, Ökosysteme und das Klima nachhaltig zu schützen sowie Ressourcen effizienter zu nutzen. Die Bundesregierung will nun 40 Millionen Euro zur Förderung von KI-Leuchtturmprojekten bereitstellen.