Image

Bundesumweltministerium

Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen für die Nachhaltigkeit?

Artikel | Veröffentlicht am 29.06.2020
Künstliche Intelligenz kann unter den richtigen Bedingungen helfen, Ökosysteme und das Klima nachhaltig zu schützen sowie Ressourcen effizienter zu nutzen. Die Bundesregierung will nun 40 Millionen Euro zur Förderung von KI-Leuchtturmprojekten bereitstellen.

Digitalagenda: Umweltschutz in die Algorithmen

Artikel | Veröffentlicht am 03.03.2020
Am Montag stellte Umweltministerin Svenja Schulze ihre "Umweltpolitische Digitalagenda". Verbraucher sollen Elektrogeräte leichter reparieren lassen können und weniger Energie beim Video-Streaming verbrauchen. Vieles kann Deutschland aber nicht alleine umsetzen.

BMU-Förderinitiative: Künstliche Intelligenz zum Schutz von Klima und Umwelt

Artikel | Veröffentlicht am 05.09.2019
Mit 27 Millionen Euro will das Bundesumweltministerium (BMU) Projekte zum Einsatz Künstlicher Intelligenz beim Umwelt- und Klimaschutz fördern. Die Initiative “KI-Leuchttürme für Umwelt, Klima, Natur und Ressourcen” ist für Projekte von Kommunen, Hochschulen, Verbände und Unternehmen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien vorgesehen. Auch Telefónica Deutschland arbeitet zusammen mit Unternehmen der Energiewirtschaft an intelligenten Lösungen für Umwelt und Klima.

UdL Digital Talk mit Barbara Hendricks und Philipp A. Pausder (25.03.2015)

Event | Veröffentlicht am 19.03.2015
Veranstaltungstermin: 25.03.2015 - 17:00 Uhr
Zukunftsfähig durch Ressourceneffizienz? Das diskutieren beim UdL Digital Talk im BASE_camp Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, und Philipp A. Pausder, Geschäftsführer und Co-Gründer von Thermondo.