Image

Roboter

EU-Studie: Europäischer Arbeitsmarkt fordert mehr digitale Fertigkeiten

Artikel | Veröffentlicht am 11.10.2019
Wie sieht die Arbeit in zehn Jahren aus? In einer Studie zum Thema Arbeitswelt der Zukunft beschäftigte sich die Gemeinsame Forschungsstelle der EU-Kommission (JRC) mit Fragen zum "Wandel der Arbeit und der Fähigkeiten im digitalen Zeitalter".

TechnikRadar 2019: Wie Europa den digitalen Wandel bewertet

Artikel | Veröffentlicht am 29.05.2019
Im europäischen Vergleich sind die Deutschen weniger optimistisch, wenn es um die Bewertung der Chancen durch die Digitalisierung geht. Das zeigt das TechnikRadar 2019, das acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und Körber-Stiftung gestern in Berlin vorstellten.

Gewinnspiel: Wir verlosen das KI-Buch “Who Is Afraid of AI” von Thomas Ramge

Artikel | Veröffentlicht am 14.05.2019
Ab heute gibt es wieder etwas zu gewinnen. Wir verlosen das neue Buch von Thomas Ramge: “Who’s Afraid of AI?: Fear and Promise in the Age of Thinking Machines”. Das ist die englische Version seines Bestsellers “Mensch und Maschine: Wie künstliche Intelligenz und Roboter unser Leben verändern”, um den es im März bei seinem #DigiMinds-Streitgespräch mit Wolf Lotter ging.

KI mit EQ: Künstliche Intelligenz erkennt Emotionen, damit Nutzer sich wohlfühlen

Artikel | Veröffentlicht am 09.05.2019
Am Donnerstag geht es im Telefónica BASECAMP um das spannendste Technik-Thema dieser Tage: um künstliche Intelligenz (KI) beim AI Kitchen Talk. Schlaue Maschinen mit KI können inzwischen sogar Gefühle erkennen. Diese Fähigkeit wird immer wichtiger.

Europa: Was bringt die EU?

Artikel | Veröffentlicht am 30.04.2019
In knapp einem Monat findet die Wahl zum Europaparlament statt – voraussichtlich auch in Großbritannien. Seit der ersten Wahl 1979 sank die Wahlbeteiligung von fast 62 Prozent der Wahlberechtigten auf 42,61 Prozent bei der Wahl 2014. Auch deshalb rührt das Europaparlament fleißig die Werbetrommel, um mehr Menschen für den Wahlgang zu gewinnen. Passend dazu, veröffentlichte der Wissenschaftliche Dienst des Europäischen Parlaments (EPRS) eine Studie zu den ökonomischen Vorteilen der EU. Diese taxiert die Denkfabrik auf jährlich 2,213 Billionen Euro.