Image

Internet der Dinge

Das Internet der Dinge ist der nächste große Entwicklungsschritt in der Telekommunikation. Es werden nicht mehr nur Computer, Smartphones oder Tablets vernetzt – sondern alle vorstellbaren Alltagsgegenstände. Selbst kleinste Geräte haben Sensoren und Netztechnik eingebaut und organisieren ihre Zusammenarbeit größenteils selbst. Das geht vom Kühlschrank, der seine Lebensmittel selbst bestellt, über autonome Autos bis zu kompletten Produktions- und Lieferketten, die sich selbst steuern.

Inklusion: Wie digitale Technologien Barrieren abbauen

Artikel | Veröffentlicht am 20.03.2020
Wir alle nutzen immer mehr digitale Technik, die uns den Alltag erleichtert und im Beruf unterstützt. Einen noch größeren Unterschied können intelligente Lösungen auf das Leben von Menschen machen, die aufgrund von Krankheit oder Behinderung auf Barrieren in Alltag und Beruf stoßen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass mehr Inklusion am Arbeitsmarkt dank der Digitalisierung herrscht. Wir zeigen euch Beispiele für mehr Teilhabe am Arbeitsleben durch digitale Technologien und wie sich neue Freiheiten und Möglichkeiten im Alltag für Betroffene ergeben.

Internet der Dinge: Immer mehr Unternehmen setzen auf IoT-Lösungen

Artikel | Veröffentlicht am 05.12.2019
Der Markt für IoT-Anwendungen wächst. Immer mehr Unternehmen entdecken für sich die Chancen des Internets der Dinge, wie die neue Studie "Internet of Things 2019/2020" zeigt. Bei der Umsetzung konkreter Vorhaben setzen sie häufig auf die Expertise externer Partner.

Internet der Dinge: Neue Trends, die IoT zum Netzwerk unseres Lebens machen

Artikel | Veröffentlicht am 19.06.2019
So langsam wird es selbstverständlich, dass alle Geräte vernetzt sind. Das Internet der Dinge (IoT) wird zu einem Teil unseres Alltags und vor allem in der Industrie werden Werkzeuge und Maschinen immer intelligenter.

The Mobile Economy 2019: GSMA-Report zeigt Zukunft der Mobilfunknutzung

Artikel | Veröffentlicht am 24.04.2019
Bereits 5,1 Milliarden Menschen nutzten mobile Dienste, zeigt eine Untersuchung des internationalen Mobilfunkverbandes GSMA. Das entspricht 67 Prozent der Weltbevölkerung. Und der Trend ist nicht aufzuhalten: In den nächsten sieben Jahren sollen weitere 710 Millionen Mobilfunknutzer hinzukommen, die vor allem aus Asien und Afrika kommen.

Smarter Transport: Welche Städte haben den schlauesten Nahverkehr?

Artikel | Veröffentlicht am 02.04.2019
Wer hätte das gedacht? Die lebenswerteste Stadt der Welt liegt in Österreich und ist auch die führende Smart City auf der Erde. Doch andere Metropolen setzen ebenfalls schlaue Technik-Lösungen ein, um das Verkehrschaos zu bewältigen. Wir stellen heute die besten vor.