Image

Digitale Beteiligung

Inklusion: Digitalisierung als Werkzeug für eine bessere Teilhabe

Artikel | Veröffentlicht am 06.04.2021
Die EU-Kommission will die Inklusion von Menschen mit einer Behinderung mit einer neuen Strategie bis 2030 weiter vorantreiben. Die Digitalisierung ist in diesem Kontext aus zwei Blickwinkeln zu betrachten: Zum einen müssen digitale Produkte und Dienstleistung selbst barrierefrei nutzbar sein. Zum anderen können digitale Lösungen einen wichtigen Beitrag dazu leisten Barrierefreiheit umzusetzen.

Living-in.eu: Digitale Lösungen für ein besseres Leben in Europa

Artikel | Veröffentlicht am 22.01.2021
Ein Zusammenschluss aus Politik und Zivilgesellschaft will eine nachhaltige digitale Transformation von Europas Städten vorantreiben. Bei der Entwicklung passender digitaler Lösungen soll nun eine neue Plattform helfen. Dabei baut die Bewegung vor allem auf europäische Werte.

Digitale Teilhabe: Der erste bundesweite Digitaltag

Artikel | Veröffentlicht am 18.06.2020
Die Initiative "Digital für alle" will die Teilhabe an Digitalisierung in Deutschland fördern. Dazu hat sie den 19. Juni zum ersten bundesweiten Digitaltag ausgerufen. An dem Tag soll die Digitalisierung in allen Facetten beleuchtet und diskutiert werden. Zahlreiche Akteure aus Gesellschaft und Wirtschaft beteiligen sich mit eigenen Aktionen.

Inklusion: Wie digitale Technologien Barrieren abbauen

Artikel | Veröffentlicht am 20.03.2020
Wir alle nutzen immer mehr digitale Technik, die uns den Alltag erleichtert und im Beruf unterstützt. Einen noch größeren Unterschied können intelligente Lösungen auf das Leben von Menschen machen, die aufgrund von Krankheit oder Behinderung auf Barrieren in Alltag und Beruf stoßen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass mehr Inklusion am Arbeitsmarkt dank der Digitalisierung herrscht. Wir zeigen euch Beispiele für mehr Teilhabe am Arbeitsleben durch digitale Technologien und wie sich neue Freiheiten und Möglichkeiten im Alltag für Betroffene ergeben.

Demokratie: Digitale Technologien für mehr Partizipation

Artikel | Veröffentlicht am 31.01.2020
Digitale Technologien schaffen eine neue Form der politischen Partizipation, die unabhängig von Standort und Zeitpunkt funktioniert. Demokratie wird dadurch transparenter, integrativer und partizipativer. Weltweit gibt es einige Beispiele, wie die Zivilbevölkerung aktiv am politischen Diskurs mitwirken kann. In Taiwan setzt sich eine "staatsbürgerliche Hackerin" bereits für absolute Regierungs-Transparenz und eine stärkere Mitbestimmung der Bürger*innen ein.