Image

Diskussion

UdL Digital Talk mit
Dorothee Bär und Miriam Wohlfarth: Mit neuen Denkansätzen zum digitalen Erfolg

Artikel | Veröffentlicht am 16.12.2020
Brauchen wir neue Denkansätze, um einen wirklichen Sprung bei der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft zu erreichen? Darüber diskutierten Staatsministerin Dorothee Bär und Fintech-Gründerin Miriam Wohlfarth in der aktuellen Ausgabe des UdL Digital Talks von Telefónica Deutschland.

Data Debates #17: Weniger über Infrastruktur nachdenken, mehr in digitale Bildung investieren

Artikel | Veröffentlicht am 10.12.2020
"Digitale Schule in der Corona-Krise: Notlösung oder Revolution?" – dazu diskutierten die Gäste bei der 17. Ausgabe der Tagesspiegel Data Debates virtuell.

Schicken Sie uns Ihre Fragen an die Gäste: UdL Digital Talk mit Dorothee Bär und Aya Jaff (09.12.2020)

Event | Veröffentlicht am 30.11.2020
Veranstaltungstermin: 09.12.2020 - 0:00 Uhr
Welche sind die wertvollsten "Lessons Learned" der Corona-Krise? Am 9. Dezember werden Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales, und Tech-Gründerin Aya Jaff beim nächsten UdL Digital Talk ins Gespräch kommen. Schicken Sie uns ihre Fragen an die Gäste!

Jugendliche und der Umgang mit Hatespeech: Wie schützen wir uns vor Hass und Mobbing im Netz?

Artikel | Veröffentlicht am 29.11.2019
Wie kann man sich gegen Hatespeech im Internet schützen? Warum verbreiten Menschen Hass im Netz? Über diese Fragen diskutierten Schülerinnen und Schüler auf einer Veranstaltung unter dem Motto “Respekt gilt auch im Netz” im BASECAMP von Telefónica mit Renate Künast von Bündnis 90/Die Grünen, Beate Achilles, Expertin von der Plattform LOVE-Storm und Teresa Sündermann von der Amadeu-Antonio-Stiftung. Die Moderation führte Influencer und Blogger Tarik Tesfu, der sich im Netz gegen Rassismus, Homophobie und Sexismus stark macht.

PwC Global Blockchain Survey 2018: Blockchain kommt in Unternehmen an

Artikel | Veröffentlicht am 23.10.2018
Die Blockchain-Technik verändert die Unternehmenswelt nachhaltig und mit rasantem Tempo. Das sagen die Experten der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in ihrer jüngsten Untersuchung über das Thema.