Dem Fake auf der Spur: Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz

Herzlich willkommen zu unserem Quiz „Dem Fake auf der Spur“!

Was sind eigentlich Fake News, welche Motive stecken dahinter und was hat es mit Social Bots, Trollen und Deepfakes auf sich? In unserem Quiz finden Sie es heraus. Tauchen Sie ein in die Welt der Desinformationen und testen Sie Ihr Wissen! Gemeinsam gehen wir dem Fake auf die Spur.

Das Quiz ist Teil des Informationspakets „Faktisch betrachtet – Fit gegen Fake News“ im Rahmen der Initiative Digital mobil im Alter der Stiftung Digitale Chancen und Telefónica / O2. Mit dem Informationspaket zum Thema Fake News und Desinformationen möchten wir im Vorfeld der Bundestagswahl am 26. September 2021 über die Verbreitung von Fake News aufklären und Tipps an die Hand geben, woran sie zu erkennen sind.

Wie fit sind Sie bereits im Umgang mit Fake News? In diesem Online-Quiz stellen wir Sie auf die Probe mit spannenden Fragen und anschaulichen Beispielen rund um das Thema Fake News und Desinformation.

Das Informationspaket enthält neben dem interaktiven Online-Quiz auch Erklärvideos zum Thema, eine Checkliste zum Entlarven von Fake News sowie eine Gesprächsreihe, in der ältere Menschen mit Politiker*innen, Journalist*innen und Wissenschaftler*innen ins Gespräch kommen. Mehr dazu finden Sie hier.

Dem Fake auf der Spur: Testen Sie Ihr Wissen

Herzlich willkommen zu unserem Quiz "Dem Fake auf der Spur"!

Testen Sie Ihr Wissen rund um die Themen Fake News und Desinformation! Einfach auf Start klicken und los geht's!

1 / 36

Wo können uns Fake News begegnen?

Klicken Sie alle richtigen Antworten an!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User MichaelGaida | Ausschnitt angepasst

Richtig ist: Fake News können uns überall begegnen: Sowohl im digitalen als auch im analogen Raum: Auch „offline“ bleiben wir nicht von Fake News verschont – man denke nur an die klassische Zeitungsente.

2 / 36

Warum sind Fake News im digitalen Raum so gefährlich?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User memyselfaneye | Ausschnitt angepasst

Fake News gibt es auch im analogen Raum. Aber im Internet, insbesondere in sozialen Medien, verbreiten sich diese viel schneller – über die Gefällt mir- und Teilen-Funktion können Falschmeldungen rasend schnell, innerhalb weniger Minuten, rund um den Globus verbreitet werden und so natürlich auch von viel mehr Menschen geglaubt werden.

3 / 36

Wie viel schneller verbreiten sich Fake News im Netz als wahre Fakten?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User Free Photos | Ausschnitt angepasst

Laut einer Untersuchung des MIT, bei der rund 125.000 Twitter-Nachrichten analysiert wurden, verbreiten sich Fake News im Schnitt 6 mal so schnell wie wahre Nachrichten. (Quelle: "The spread of true and false news online," by S. Vosoughi; D. Roy; S. Aral, Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge, MA.)

4 / 36

Seit wann steht der Begriff „Fake News“ im Duden?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User viarami | Ausschnitt angepasst

Der Begriff Fake News wurde bereits im Jahr 2017 in den Duden aufgenommen. Hier werden Fake News definiert als „in den Medien und im Internet, besonders in sozialen Netzwerken, in manipulativer Absicht verbreitete Falschmeldungen“.

5 / 36

Welches Wort wurde im Jahr 2017 zum Unwort des Jahres gekürt?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User Lolame | Ausschnitt angepasst

„Alternative Fakten“ wurde 2017 zum Unwort des Jahres gekürt. Der Begriff steht in engem Zusammenhang mit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten. Die nachweisliche Lüge, bei Trumps Amtseinführung im Januar 2017 hätten mehr Zuschauer*innen als je zuvor teilgenommen, wurde in einem Erklärungsversuch von Trump-Beraterin Conway als „alternative Fakten“ bezeichnet.

Der Begriff „Volksverräter“ wurde übrigens Vorjahr zum Unwort des Jahres gekürt, da es ein typisches "Erbe von Diktaturen", undifferenziert und diffamierend sei, so die Jury-Begründung.

6 / 36

Welcher der folgenden Politiker*innen ist der Meinung, dass der Klimawandel eine Lüge ist?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User stux | Ausschnitt angepasst

Der ehemalige US-Präsident Trump ist dafür bekannt, den menschengemachten Klimawandel zu leugnen. In der Vergangenheit äußerte er immer wieder, dass er nicht an den Klimawandel glaubt. Er twitterte einst sogar, die globale Erwärmung sei ein Hoax, der von den Chinesen erfunden wurde.

7 / 36

Welcher der folgenden Sätze stimmt?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

8 / 36

Welche der folgenden Arten von Fake News ist vorrangig durch Geld motiviert?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User Maklay62 | Ausschnitt angepasst

Unter Clickbaits versteht man Links mit besonders reißerischen, übertriebenen Überschriften, die das Interesse des Lesers bzw. der Leserin wecken sollen, um möglichst viele Klicks und somit Werbeeinnahmen zu erreichen.

9 / 36

Unter Desinformation versteht man…

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User jambulboy | Ausschnitt angepasst

Mit Desinformationen bezeichnet man die gezielte Verbreitung von Falschinformationen mit dem Ziel, Menschen zu politischen oder wirtschaftlichen Zwecken zu täuschen.

10 / 36

Welche der folgenden Merkmale können Hinweise auf Fake News sein?

Klicken Sie alle richtigen Antworten an!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User viarami | Ausschnitt angepasst

In vielen Fällen gibt bereits die äußere Form einer Nachricht Hinweise darauf, ob es sich um Fake News handeln kann: Wenn die Überschrift sehr reißerisch formuliert, die Sprache sehr emotional oder die Nachricht sehr alarmierend gestaltet ist (z.B. in Großbuchstaben, in Signalfarben oder mit vielen Ausrufezeichen), sollte man skeptisch sein. Auch gehäuft auftretende Tippfehler, Rechtschreibfehler oder fehlende Satzzeichen können auf eine Falschnachricht hinweisen.

11 / 36

Welche Verschwörungserzählung gab es wirklich?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: Unsplash / Sasha Zvereva / Ausschnitt bearbeitet

Unter dem Hashtag #Pizzagate wurde im Jahr 2016 im Zuge des US Wahlkampfes eine Verschwörungserzählung verbreitet. So wurde behauptet, dass sich im Keller einer Pizzeria in Washington, D.C. ein Kinderpornoring verberge, in den auch Kandidatin Hillary Clinton involviert sei. Die Verschwörungserzählung verbreitete sich rasend schnell über verschiedene soziale Netzwerke und wurde insbesondere von Trump-Anhänger*innen, aber auch von Social Bots geteilt.

12 / 36

Wie bezeichnet man solche und ähnliche Meldungen?

„Wow! Diese Diät wird dein Leben verändern! Ich habe es nicht geglaubt, bis ich es selbst probiert habe.“

oder

„Er macht einfach nur ein Selfie mit seinem Handy. Du glaubst nicht, was als nächstes passiert!“

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User MichaelGaida | Ausschnitt angepasst

Meldungen mit derart reißerischen Überschriften haben das Ziel, Leser*innen neugierig zu machen, zum Klicken zu motivieren und auf eine Webseite zu locken. Auf dieser Webseite ist meistens viel Werbung geschaltet, durch die die Betreiber Werbeeinnahmen generieren.

13 / 36

Was ist QAnon?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, unsplash User Wesley Tingey | Ausschnitt angepasst

QAnon, oder auch kurz Q, ist eine Verschwörungsideologie aus den USA, die groteske, oft rechtsextreme und antisemitische Verschwörungserzählungen im Internet verbreitet. Die Gruppe gibt es bereits seit 2017, allerdings ist ihre Anhängerschaft im Zuge der Corona-Pandemie deutlich gewachsen – auch in Deutschland. Die Anhänger*innen von QAnon glauben, eine geheime Elite, zu der u.A. auch Bill Gates gehören soll, regiere aus dem Untergrund die Welt. Diese Elite soll Kinder entführen und ihr Blut als Verjüngungsmittel trinken.

14 / 36

Was versteht man unter Deepfakes?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Nicht nur geschriebene Nachrichten können gefälscht sein. Auch Videos, Bilder und Audiodateien können mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) manipuliert werden und so die Wahrheit verzerren. Das Fälschen von Video- und Audioinhalten nennt sich Deepfake (auf Deutsch so viel wie: Tiefe Fälschung). Häufig wirken Deepfakes so realistisch, dass man sie kaum als Fake entlarven kann.

Dieses Video ist ein Beispiel dafür, wie täuschend echt Deepfakes wirken können. Hier werden dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama wortwörtlich Dinge in den Mund gelegt, die er so nie gesagt hat.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

15 / 36

Was sind Trolle?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User OpenClipart-Vectors | Ausschnitt angepasst

Unter Trollen versteht man in der Netzkultur Personen, die andere Internetnutzer*innen belästigen, Diskussionen stören und negative Stimmung erzeugen möchten, meist durch provozierende, aggressive oder beleidigende Kommentare in den Kommentarspalten. Oft scheuen Trolle auch nicht davor zurück, gezielt Unwahrheiten über andere Personen oder eine Sachlage zu verbreiten.

16 / 36

Was sind Social Bots?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Social Bots Softwareroboter, die in sozialen Medien vorkommen. Sie sind in der Lage, Beiträge zu liken, teilen und zu kommentieren. Da Social Bots im Netz wie menschliche User auftreten, sind sie kaum von echten Personen zu unterscheiden. Social Bots werden zur Sichtbarmachung und Verstärkung von Aussagen und Meinungen eingesetzt. Die Gefahr daran ist, dass so politische Meinungen, die eigentlich nur von einer Minderheit vertreten werden, im digitalen Raum viel weiter verbreitet erscheinen, als sie tatsächlich sind – sie können also das politische Meinungsbild verzerren und Wähler*innen beeinflussen. Auch im US-Wahlkampf 2016 und beim Brexit spielten Social Bots eine Rolle.

Wie genau Social Bots funktionieren, zeigt dieses Erklärvideo:

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

17 / 36

Welche Motive gibt es für die Verbreitung von Fake News?

Klicken Sie alle richtigen Antworten an!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User memyselfaneye | Ausschnitt angepasst

Für die Verbreitung von Fake News kann es ganz verschiedene Gründe geben – von einem schlechten Witz über politische Einflussnahme bis zum Ziel, mit der Falschnachricht Geld zu verdienen.

18 / 36

Ordnen Sie die Definition dem richtigen Begriff zu!

Mithilfe von Künstlicher Intelligenz manipulierte Videos, Fotos oder Audiodateien.

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

19 / 36

Ordnen Sie die Definition dem richtigen Begriff zu!

Ein anderes Wort für Fake News, das vermutlich vom Englischen „Hocus Pocus“ abstammt.

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

20 / 36

Ordnen Sie die Definition dem richtigen Begriff zu!

Der Versuch, komplexe Ereignisse mit einer geheimen Verschwörung zu erklären.

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

21 / 36

Ordnen Sie die Definition dem richtigen Begriff zu!

Links mit besonders reißerischen, übertriebenen Überschriften, die das Interesse wecken und möglichst viele Klicks und somit Werbeeinnahmen erreichen sollen.

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

22 / 36

Ordnen Sie die Definition dem richtigen Begriff zu!

Die gezielte Verbreitung von politischen Ideen, Meinungen und Weltanschauungen, um andere Menschen zu beeinflussen.

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

23 / 36

Laut einer hartnäckigen Verschwörungserzählung handelt es sich bei den sogenannten „Chemtrails“ um…

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User Free-Photos | Ausschnitt angepasst

Bei den sogenannten „Chemtrails“ (Zusammensetzung aus Chemicals, deutsch Chemikalien, und Contrails, deutsch Kondensstreifen) soll es sich um eine besondere Art von Kondensstreifen handeln, die mit chemischen Substanzen versetzt worden sind, welche absichtlich in die Atmosphäre abgegeben werden.

Über die Motive sind sich die Anhänger*innen der Theorie bis heute uneinig. So behaupten manche, man wolle damit das Klima beeinflussen, andere sind der Ansicht, die giftigen Chemikalien sollen sich negativ auf die Zeugungsfähigkeit der Bevölkerung auswirken, wieder andere vermuten eine gezielte Vergiftung der Böden, um Saatgut unbrauchbar zu machen. Einen wissenschaftlichen Beleg für die Existenz von Chemtrails gibt es nicht – dennoch hält sich die Verschwörungserzählung seit den Neunzigern hartnäckig.

24 / 36

Was versteht man unter Hoax?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User Juhele | Ausschnitt angepasst

Als Hoax (aus dem Englischen: Scherz, Jux, Streich, Wortursprung vermutlich Hocus Pocus) bezeichnet man Falschnachrichten, die im Internet kursieren, absichtlich in Umlauf gebracht wurden und über E-Mail, Soziale Medien, wie z. B. Facebook und Messenger-Dienste wie WhatsApp verbreitet und weitergeleitet werden. Hoaxe können von harmlosen Kettenbriefen oder Scherzmeldungen bis hin zu betrügerischen Machenschaften und Phishing (= Diebstahl persönlicher Daten im Internet) reichen.

25 / 36

Was ist eine Filterblase?

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Foto: CC0 1.0, Pixabay User pixel2013 | Ausschnitt angepasst

Als Filterblase bezeichnet man die auf Algorithmen beruhende selektive Informationsauswahl im Internet unter der Berücksichtigung des Nutzerverhaltens. Das bedeutet, dass Nutzer*innen nur noch mit Nachrichten, Informationen und Meinungen konfrontiert werden, die ihrer eigenen Überzeugung entsprechen. Der Versuch, die Online-Umgebung für Nutzer*innen zu personalisieren, kann somit zu einer verzerrten und einseitigen Berichterstattung führen, was wiederum zu einer Verengung der eigenen Weltsicht führen kann (sogenannter Echokammer-Effekt).

26 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, einen Fake oder um Satire?

Screenshot: Postillon

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: Postillon

Beim Postillon handelt es sich um ein bekanntes Satiremagazin. Wer dieses kennt, weiß daher direkt Bescheid. Doch auch wenn man den Postillon nicht kennt, kann man meist aufgrund der Absurdität der Überschriften darauf schließen, dass es sich hierbei nicht um eine ernstzunehmende Meldung handeln kann.

In diesem Beispiel, in dem von der neuen Tarnuniform des Bundeswehr-Weltraumkommandos die Rede ist, wird der satirische, humoristische Unterton der Nachricht zusätzlich durch das Bild unterstrichen. Hierbei handelt es sich um eine Fotomontage, auf der man zwei Personen in einem mit Sternen bedruckten Ganzkörperanzug sieht, die nachträglich in das Bild eingefügt wurden.

27 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, um Satire oder um Clickbaits?

Screenshot: Facebook User BuzzFeed Deutschland

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: Facebook User BuzzFeed Deutschland

Hier haben wir es mit einem klassischen Beispiel für Clickbaiting zu tun. BuzzFeed ist bekannt dafür, auf seinem Facebook-Kanal sehr viel zu posten. Die Posts sollen die Leser*innen zum Klicken auffordern – denn auf der BuzzFeed-Website ist viel Werbung geschaltet, durch die sich BuzzFeed finanziert. Die Inhalte selbst sind dabei meist sehr banal und haben keinen wirklichen Nachrichtenwert.

28 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, einen Fake oder um Satire?

Screenshot: Postillon

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: Postillon

Bei diesem Beispiel handelt es sich wieder um einen Artikel aus dem Postillon – hier haben wir es also mit klassischer Satire zu tun. Die Nachricht hat auf den ersten Blick einen seriösen Anschein, die Inhalte sind aber so unglaubwürdig und komisch, dass klar wird, hier geht es nicht um seriöse Berichterstattung, sondern um Unterhaltung.

29 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, einen Fake oder um Satire?

Screenshot: DER SPIEGEL

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: DER SPIEGEL

Beim Spiegel handelt es sich um ein seriöses Nachrichtenmedium. Das soll natürlich nicht bedeuten, dass diesem nicht auch Fehler unterlaufen können – dennoch erscheint diese Meldung glaubwürdig. Wenn man ein wenig recherchiert, findet man dieselbe Nachricht auch auf anderen seriösen Nachrichtenportalen – ein weiterer Hinweis darauf, dass man der Meldung Glauben schenken kann.

30 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, einen Fake oder um Satire?

Screenshot: Conservo

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: Twitter User Stadt Dortmund

Bei dieser Meldung handelt es sich um einen Fake. Wie Correctiv.org berichtet, kursierte die Nachricht im April letzten Jahres auf Facebook und wurde über 300 Mal geteilt. Sie stammt vom Blog „Conservo“, dessen Betreiber sich selbst als „Konservativer, Rechter“ bezeichnet. Hier wurde also gezielt Hetze gegen Menschen einer bestimmten Glaubensrichtung betrieben. Die besagte Veranstaltung wurde nämlich längst abgesagt, das teilte die Stadt Dortmund auch in einem öffentlichen Statement via Twitter mit. Anmerkung: Inzwischen wurde die Nachricht auf dem Blog gelöscht.

31 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, einen Fake oder um Satire?

Screenshot: Postillon

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: Postillon

Auch diese Meldung stammt aus dem Satiremagazin „Der Postillon“. Die Überschrift ist so humoristisch gestaltet, dass dies schnell deutlich werden sollte.

32 / 36

Worum handelt es sich bei der folgenden Meldung?

Screenshot: Kölner Abendblatt

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: Kölner Abendblatt

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Fake – und das, obwohl er täuschend echt aussieht. Aber: Das „Kölner Abendblatt“ in dem der Artikel erschienen sein soll, gibt es gar nicht. Dahinter stecken die Satiriker von „Die Partei“, die Gauland das Zitat, man müsse wieder stolz auf Hitler sein dürfen, in den Mund gelegt haben (Darüber berichtet unter anderem die Süddeutsche Zeitung). Die Verbreitung von Fake News ist also nicht nur ein Problem in rechten Kreisen (wenn auch besonders da), sondern kann von allen Seiten ausgehen.

33 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, einen Fake oder um Satire?

Screenshot: DER TAGESSPIEGEL

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: DER TAGESSPIEGEL

Auch wenn die Nachricht erst einmal unglaubwürdig erscheint und an einen Hollywood-Film erinnert, ist die Meldung echt. In der Wildnis Alaskas wurde ein Mann von einem Bären angegriffen und verfolgt. Da der Bär nicht aufgab, musste sich der Mann mehrere Tage in seiner Hütte vor ihm verstecken. Glücklicherweise konnte er von der Küstenwache gerettet werden, die den Mann vom Hubschrauber aus entdeckten, nachdem er ein SOS Signal auf das Dach seiner Hütte gemalt hatte. Internationale Medien, wie die New York Times, aber auch The Nome Nugget, Alaskas älteste Zeitung, berichteten über das Ereignis und sprachen mit dem Mann, Richard Jessee über die Bärenattacke.

34 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, einen Fake oder um Satire?

Screenshot: Telegram User grossherzogfriedrichmaik

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: Telegram User grossherzogfriedrichmaik

Auf Facebook, Twitter und in Telegram Gruppen wurde im Juli ein Video verbreitet, das zeigen soll, wie die Talsperre in Wuppertal bricht. Wie Correctiv.org klarstellt, handelt es sich dabei aber um einen überfluteten Tagebau mehr als 100 Kilometer von der Wuppertalsperre entfernt, in der Nähe von Aachen. Das Video ist zwar aktuell, wurde jedoch in einen falschen Kontext gesetzt.

35 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, um Satire oder um Clickbaits?

Screenshot: Facebook User BuzzFeed Deutschland

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: Facebook User BuzzFeed Deutschland

Hier haben wir wieder einen klassischen Fall von Clickbaiting. Ankündigungen wie „Bei diesen gruseligen Bildern musste ich mich kurz schütteln“ ist ganz typisch für die sogenannten Klickköder. Sie sollen bei den Leser*innen Neugierde wecken, damit diese auf den Link klicken.

36 / 36

Handelt es sich bei dieser Meldung um einen Fakt, einen Fake oder um Satire?

Screenshot: Facebook User Star QSeed

Wählen Sie die richtige Antwort aus!

Screenshot: Facebook User Star QSeed

Dieses Foto wurde im Juli auf Facebook geteilt. Es soll der Eindruck erweckt werden, dass Tausende von Menschen in Frankreich gegen die Covid-19 Maßnahmen demonstrieren. Das ist falsch. Tatsächlich stammt das Foto aus dem Jahr 2018 und zeigt, wie Frankreich den Sieg bei der Fußball-Weltmeisterschaft feierte. Das Bild wurde also aus dem Kontext gerissen. Hier geht es zum Fakten-Check