Image

Arbeit 4.0

Unsere Arbeitswelt ist im Umbruch. Die Digitalisierung erzeugt neue Formen von Produktion und Dienstleistungen: Arbeit 4.0 macht alles vernetzter, digitaler und flexibler. Immer mehr Leistungen werden außerdem individuell und on demand erbracht, während früher Massenproduktion die Wirtschaft prägte. Der moderne Digital Worker gehört keinem Heer von Industrie-Arbeitern an. Er ist sein eigener CEO und arbeitet, wo er möchte oder kann. Ist unsere Gesellschaft darauf vorbereitet?

Digitale Arbeit: Sicherheit und Flexibilität im Job durch Weiterbildung

Artikel | Veröffentlicht am 24.03.2020
Die Digitalisierung bricht Routinen im Joballtag auf und fordert neues Wissen und digitale Kompetenzen von Unternehmen und Arbeitnehmer*innen. Politik und Wirtschaft sind aufgerufen, die benötigten Rahmenbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten für die digitale Arbeitswelt zu schaffen – bestenfalls Hand in Hand. Dabei gilt es auch die Frage zu beantworten, wie die Mitarbeiter*innen am besten mitgenommen werden können. Auch Telefónica Deutschland hat sich mit diesen Fragen befasst und die Ergebnisse in einem Positionspapier festgehalten.

Digital gegen das Virus: Wie Künstliche Intelligenz und digitale Technologien im globalen Kampf gegen COVID-19 eingesetzt werden

Artikel | Veröffentlicht am 23.03.2020
Mit Hochdruck arbeiten Forscher und Experten an Strategien, um die Pandemie einzudämmen und die Versorgung von Kranken zu verbessern. Dabei spielen auch digitale Technologien eine wichtige Rolle. In der Serie „Digital gegen das Virus“ berichten wir darüber, wo bereits neue Technologien erfolgreich eingesetzt werden und welche gesellschaftlichen Fragen das aufwirft.

Arbeitsmarkt-Studie: Welche Chancen für Frauen birgt die Digitalisierung?

Artikel | Veröffentlicht am 28.10.2019
Das Arbeitsleben von zehn Millionen Frauen weltweit wird sich durch fortschreitende Digitalisierung innerhalb des nächsten Jahrzehnts maßgeblich verändern – das besagt ein aktueller Bericht des McKinsey Global Institute.

Digitale Innovationen: Europa ist am Zug

Artikel | Veröffentlicht am 18.10.2019
Unter den 15 größten digitalen Unternehmen weltweit hat keines seinen Sitz in Europa. Warum die EU-Staaten in Sachen Digitalisierung und Innovation zurückliegen hat mehrere Gründe. Unter anderem ist die Risikobereitschaft europäischer Kreditgeber deutlich geringer als in China. Eine Geisteshaltung, die innovative Start-ups ausbremst.

Digitalisierung und Klimaschutz: „Das Thema Nachhaltigkeit ist Teil unserer DNA“

Artikel | Veröffentlicht am 17.10.2019
In ein paar Jahren könnten digitale Technologien mehr Emissionen verursachen als Flug- und Autoverkehr zusammen. Wie man gegensteuern und warum die Digitalisierung sogar ein Booster sein kann in Sachen Nachhaltigkeit? Valentina Daiber, Vorstand Recht und Corporate Affairs Telefónica Deutschland, liefert überraschende Zahlen und interessante Insights.