Image
Artikel

UdL Digital Talk: Die Öffentlichkeit des Privaten (Video)

30

Sep
2010

Veröffentlicht am 30.09.2010

Am 16. September fand der zweite UdL Digital Talk statt. Brigitte Zypries und Jens Best diskutierten über die „Öffentlichkeit des Privaten“, wie die Digitalisierung beide Begriffe verändert und inwiefern der Bürger stärker an demokratischen Prozessen partizipieren könne. Moderiert wurde die Veranstaltung von Cherno Jobatey.

 

Unser Ansatz mit dem UdL Digital Talk ist es, ein tieferes Bewusstsein für Themen zu schaffen, die aktuell sind und in Zukunft noch relevanter werden. Wir möchten nicht nur politischen Entscheidungsträgern ein Forum bieten, sondern auch Bürger in die Debatte involvieren, weil die Digitalisierung auch zur Folge hat, dass die Stimmen von „einfachen Menschen“ zunehmend sichtbarer und somit noch relevanter wird. Gleichzeitig laden wir mit der Video-Dokumentation hier im Blog aber auch bei facebook all Diejenigen zur Debatte ein, die nicht imstande waren, der Veranstaltung live am 16. September beizuwohnen.

Brigitte Zypries und Jens Best haben eine Menge Fragen aufgeworfen, die für unsere Gesellschaft akut relevant sind und die geklärt werden müssen:

–       Ist das Recht zu langsam, um der digitalen Entwicklung Herr zu werden?
–       Wie kann man Partizipation lehren und lernen?
–       Wie können die Chancen, die durch die Digitalisierung entstehen, an die gesamte Bevölkerung besser kommuniziert werden?
–       Ist das Internet eine Demokratie-Rakete?
–       Wie schafft man ein Bewusstsein für die Verarbeitung von Daten im digitalen Raum?

Diese Fragen gehen uns alle etwas an. Insofern laden wir Alle zum sachlichen Dialog ein und freuen uns auf Kommentare.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.