Image
Foto: Placeit
Artikel

Nach Umbau und Relaunch: Das ist das neue BASECAMP

14

Aug
2019

Veröffentlicht am 14.08.2019

Foto: Placeit
Schon gesehen? Unsere Website sieht seit heute ganz anders aus. Wir haben die Sommerpause genutzt, um dem BASECAMP und seinen digitalen Auftritten einen neuen Anstrich zu geben. Dabei haben wir nicht nur die Räume in der Mittelstraße 51-53 umgebaut. Auch die Websites von BASECAMP und UdL Digital wurden unter der neuen Internet-Domain basecamp.digital zusammengeführt. Genauso wie die Social-Media-Kanäle und unsere Newsletter.

Denn was manche nicht wissen: Die Teams vom BASECAMP und von UdL Digital gehören beide zum Public-Affairs-Bereich von Telefónica Deutschland. Unsere Veranstaltungsreihen wie die Tagesspiegel Data Debates oder der UdL Digital Talk finden alle im BASECAMP statt und sind seit Jahren erfolgreich. Deshalb vereinen wir unsere Kräfte und Kanäle, um gemeinsam das Publikum noch gezielter anzusprechen. Doch wer uns besuchen möchte, der muss immer noch ein wenig warten. Denn das BASECAMP öffnet erst ab Montag wieder.

Das neue Logo des BASECAMP

Am 19. August sind die Bauarbeiten vorbei und das Café erwartet seine Gäste, bevor uns am Mittwoch die erste Veranstaltung bevorsteht: der Lunch-Talk von AI Hub Europe, der ein interessantes Thema behandelt. “Was muss sich ändern am KI-Verbraucherschutz?”, fragen sich Experten für künstliche Intelligenz, die aus Politik und Wirtschaft kommen. An der Debatte beteiligen sich Saskia Esken, SPD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied der Enquete-Kommission für künstliche Intelligenz, sowie Christian Schmidtchen, Head Of Digital Enablement & Innovation bei Telefónica Deutschland, und Clemens Otte, stellvertretender Abteilungsleiter für Digitalisierung und Innovation beim Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI).

Alles neu: Website, Facebook, Twitter, Youtube…

Doch wie kommt es eigentlich zu unserem neuen Design? Wir haben lang darüber nachgedacht. Bei der Gestaltung des Veranstaltungsraums und unserer digitalen Auftritte orientierten wir uns an der wichtigsten Marke von Telefónica Deutschland: O2. Ihr markantes Blau dominiert große Bereiche im BASECAMP und findet sich auch auf der Website und den Social-Media-Kanälen wieder. Wir treten überall mit unserem neuen Logo auf, und die Adressen sind an die neue Internet-Domain angelehnt, die unsere Ausrichtung auf Digitalthemen unterstreicht. Daraus werden sich folgende URLs ergeben:

Aber das Beste ist: Für unsere Leser, Fans und Follower ändert sich nur wenig durch diese großen Veränderungen, denn wir machen den Umstieg ganz einfach. Die alten Website-Adressen werden umgeleitet und auf Facebook haben wir die bisherigen Seiten von BASECAMP und UdL Digital einfach zusammengelegt. Wer sie bereits abonniert hat, der muss nichts weiter tun.

Foto: Placeit

Auf Twitter sollten allerdings die Follower von @BASE_CAMPberlin unserem neuen gemeinsamen Kanal folgen: @BASECAMP_digital, der bis gestern noch @UDLdigital hieß. Der alte Account wird zwar nicht gelöscht, aber ab 19. August wird dort nicht mehr viel veröffentlicht. Wir werden nur öfter einmal daran erinnern, @BASECAMP_digital zu folgen. Bei Youtube lief es ähnlich: Wir haben den neuen Kanal aus dem bisherigen von UdL Digital gebaut. Also am besten gleich abonnieren! Beim Newsletter erfolgte die Zusammenlegung schon in den vergangenen Wochen, und ab Montag erscheint er in seinem neuen Design. Dann öffnet auch das BASECAMP wieder seine Türen und wir freuen uns auf die Besucher.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Markus Oliver Göbel ist Senior Public Relations Manager und Pressesprecher für das Telefónica BASECAMP. Davor arbeitete er bei Telefónica Deutschland als Pressesprecher für Innovationen, B2B, Netztechnik, Startups und Social Media. Der Diplom-Journalist absolvierte die Deutsche Journalistenschule und schrieb viele Jahre für FTD, DIE ZEIT, Wirtschaftswoche und andere große Medien. Außerdem auch für bekannte Blogs wie TechCrunch oder News-Websites wie AreaMobile und Heise Online.