Image

Telefónica

Standpunkt: Umsetzungsfristen für Änderungen im TKG dringend erforderlich

Artikel | Veröffentlicht am 13.05.2020
Schon Ende 2018 hat der europäische Gesetzgeber den EECC (European Electronic Communications Code) verabschiedet. Dieses umfangreiche Gesetzespaket soll das Telekommunikationsrecht vollständig neu ordnen.

Das BASECAMP in Zeiten von Corona: „Remote“, von Daheim, in Berlin und München

Artikel | Veröffentlicht am 07.04.2020
Das BASECAMP-Team sitzt zum Teil in München und natürlich in Berlin – das Arbeiten „on remote“, also „aus der Ferne“, ist für uns daher nichts Neues.

Standpunkt: Gesetzentwurf für faire Verbraucherverträge

Artikel | Veröffentlicht am 25.03.2020
Am 24. Januar 2020 hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) den lang angekündigten Referentenentwurf zu einem „Gesetz für faire Verbraucherverträge“ zur Konsultation veröffentlicht. Bei Telefónica Deutschland haben wir die wichtigsten Argumente dagegen geprüft und zusammengefasst.

Digitale Arbeit: Sicherheit und Flexibilität im Job durch Weiterbildung

Artikel | Veröffentlicht am 24.03.2020
Die Digitalisierung bricht Routinen im Joballtag auf und fordert neues Wissen und digitale Kompetenzen von Unternehmen und Arbeitnehmer*innen. Politik und Wirtschaft sind aufgerufen, die benötigten Rahmenbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten für die digitale Arbeitswelt zu schaffen – bestenfalls Hand in Hand. Dabei gilt es auch die Frage zu beantworten, wie die Mitarbeiter*innen am besten mitgenommen werden können. Auch Telefónica Deutschland hat sich mit diesen Fragen befasst und die Ergebnisse in einem Positionspapier festgehalten.

Industrie 4.0: Wie die Digitalisierung unsere Fabrikhallen verändert

Artikel | Veröffentlicht am 28.02.2020
Dem Begriff Industrie 4.0 begegnet man mittlerweile fast täglich. Aber welche konkreten Veränderungen verbergen sich dahinter und gibt es dafür bereits Beispiele in Deutschland? Bis dato sind in der Industrie bereits viele Prozesse automatisiert – erklärtes Ziel ist jedoch die Automatisierung der Fabrik als Ganzes. Künstliche Intelligenz soll unsere Fabriken also nicht nur effizienter und produktiver machen, sondern vor allem smart im Sinne von autonom. Unverzichtbare Grundlagen, um die Smart Factory zur Realität werden zu lassen, sind laut einer Branchenstudie der IDG Business Media neben Cloud Computing, vernetzter Sensorik und Anwendungen auf Basis Künstlicher Intelligenz, vor allem eine entsprechend leistungsfähige Netzwerk-Technologie zur schnellen Datenübertragung ­– bestens geeignet hierfür: Die neue Mobilfunktechnologie 5G! Wie steht es aber um Forschung und Praxis dieser digitalen Technologien in der deutschen Industrie? Einen Überblick bietet hierzu die Industrie 4.0 Landkarte des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Der erstmalige Einsatz des Mobilfunkstandard 5G in einer laufenden Produktion erfolgt im Innovationsprojekt "Factory 56" von Mercedes-Benz Cars und Telefónica Deutschland in Sindelfingen.