Image

Monopolkommission

E-Plus darf Mobilfunkfrequenzen flexibler für mobiles Breitband nutzen

Artikel | Veröffentlicht am 04.01.2012
Die Bundesnetzagentur hat am 19. Dezember 2011 den Antrag der E-Plus Gruppe auf eine deutschlandweite Flexibilisierung ihrer Frequenznutzungsrechte im 900-MHz-Spektrum genehmigt. Was bedeutet das konkret? Als erster und aktuell einziger Mobilfunkbetreiber in Deutschland kann die E-Plus Gruppe jetzt bundesweit dort, wo es praktikabel und für die Versorgung mit mobilem Internet erforderlich ist, diese Frequenzen für…

Tätigkeitsbericht der BNetzA und Monopolkommission-Sondergutachten

Artikel | Veröffentlicht am 19.12.2011
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat gestern ihren „Tätigkeitsbericht Telekommunikation für die Jahre 2010/2011“ veröffentlicht. Auch die Monopolkommission präsentierte ihr Sondergutachten zur Telekommunikation unter dem Titel „Investitionsanreize stärken, Wettbewerb sichern”. Während sich der BNetzA-Bericht vorwiegend auf Marktentwicklungen und Zukunftsperspektiven auf den Telekommunikationsmärkten fokussiert, betont das Sondergutachten der Monopolkommission maßgeblich Fragen der Wettbewerbsintensität. Insgesamt bewerten beide Behörden die…

UdL Digital Public Affairs Update #3

Artikel | Veröffentlicht am 26.07.2010
Wir informieren regelmäßig über die wichtigsten Ereignisse aus den Bereichen Liberalisierung, Netzpolitik und Digital Public Affairs. Wir sind dankbar für Hinweise, die entweder auf unserer facebook-Seite platziert oder aber auch hier in den Kommentaren an uns adressiert werden können. Liberalisierung EuGH: Gebühren für die Rufnummernübertragung Nationale Regulierungsbehörden müssen bei der Prüfung, ob Gebühren für die…

Monopolkommission zur TKG-Novelle

Artikel | Veröffentlicht am 16.07.2010
Die Monopolkommission hat ihr Achtzehntes Hauptgutachten mit dem Titel „Mehr Wettbewerb, wenig Ausnahmen“ vorgelegt, in dem auch der Telekommunikationsbereich und die anstehende TKG-Novellierung gewürdigt werden. Darin spricht sie sich gegen eine grundsätzliche Neuausrichtung der Telekommunikationsregulierung aus: Der gegenwärtige Rechtsrahmen habe sich im Wesentlichen bewährt. Er sei dazu geeignet, den Wettbewerb auf den Telekommunikationsmärkten weiter zu…