Image

MOG

AI Kitchen Talk: Experten diskutieren am Küchentisch über künstliche Intelligenz

Artikel | Veröffentlicht am 21.05.2019
Die besten Gespräche finden in der Küche statt, auch wenn es um künstliche Intelligenz (KI) geht. Deshalb luden wir zusammen mit Wayra, dem Open Innovation Hub von Telefónica, am 16. Mai zum AI Kitchen Talk ein. Im Zentrum der Expertendiskussion im Telefónica BASECAMP stand vor allem die gesellschaftliche Akzeptanz von KI.

Gewinnspiel: Wir verlosen das KI-Buch “Who Is Afraid of AI” von Thomas Ramge

Artikel | Veröffentlicht am 14.05.2019
Ab heute gibt es wieder etwas zu gewinnen. Wir verlosen das neue Buch von Thomas Ramge: “Who’s Afraid of AI?: Fear and Promise in the Age of Thinking Machines”. Das ist die englische Version seines Bestsellers “Mensch und Maschine: Wie künstliche Intelligenz und Roboter unser Leben verändern”, um den es im März bei seinem #DigiMinds-Streitgespräch mit Wolf Lotter ging.

KI mit EQ: Künstliche Intelligenz erkennt Emotionen, damit Nutzer sich wohlfühlen

Artikel | Veröffentlicht am 09.05.2019
Am Donnerstag geht es im Telefónica BASECAMP um das spannendste Technik-Thema dieser Tage: um künstliche Intelligenz (KI) beim AI Kitchen Talk. Schlaue Maschinen mit KI können inzwischen sogar Gefühle erkennen. Diese Fähigkeit wird immer wichtiger.

#DataDebates: Spitzenkandidaten präsentieren Programme zur Europawahl

Artikel | Veröffentlicht am 29.04.2019
Am 25. April war es wieder soweit: Die Tagesspiegel Data Debates fanden zum zwölften Mal im Telefónica BASECAMP statt. Im Fokus stand dieses Mal digitale Agenda der EU. Vier Wochen vor der Stimmabgabe diskutierte der Tagesspiegel-Chefredakteur Matthias Müller von Blumencron mit den deutschen Spitzenkandidaten für die Europawahl über Themen wie Datenschutz, Regulierung oder den Sinn einer Digitalsteuer.

The Mobile Economy 2019: GSMA-Report zeigt Zukunft der Mobilfunknutzung

Artikel | Veröffentlicht am 24.04.2019
Bereits 5,1 Milliarden Menschen nutzten mobile Dienste, zeigt eine Untersuchung des internationalen Mobilfunkverbandes GSMA. Das entspricht 67 Prozent der Weltbevölkerung. Und der Trend ist nicht aufzuhalten: In den nächsten sieben Jahren sollen weitere 710 Millionen Mobilfunknutzer hinzukommen, die vor allem aus Asien und Afrika kommen.