Image

Mobilfunk für Dummies

Wie funktioniert Mobilfunk? Wie kommt das, was ich sage, zu meinem Gesprächspartner am anderen Ende der Welt? Wir erklären die Grundlagen der Technologien, die uns alle täglich verbinden.

Mobilfunk für Dummies: Die Corona-Warn-App

Artikel | Veröffentlicht am 22.06.2020
Seit dem 16. Juni steht die kostenlose Warn-App der Bundesregierung zur Eindämmung des Coronavirus zum Download bereit. Schon am zweiten Tag nach der Veröffentlichung wurde die App millionenfach installiert.

Mobilfunk für Dummies: Was genau ist 5G?

Artikel | Veröffentlicht am 17.02.2020
Die 5. Generation (5G) des Mobilfunks ist die Weiterentwicklung der durch das 3rd Generation Partnership Project (3GPP) verabschiedeten Mobilfunkstandards und damit der direkte Nachfolger des 4G-Standards (LTE = Long Term Evolution).

Mobilfunk für Dummies: Die Vorteile der Open-RAN-Architektur

Artikel | Veröffentlicht am 10.02.2020
Funkzugangsnetze (RAN) sind das Rückgrat des Mobilfunks. Derzeit handelt es sich bei konventionellen RAN um geschlossene und herstellergebundene Systeme. Der sogenannte Open-RAN-Ansatz verspricht eine flexiblere und dynamische Architektur. Wir erklären euch, welche Vorteile sich daraus ergeben.

Mobilfunk für Dummies: Schließt Roaming die weißen Flecken?

Artikel | Veröffentlicht am 12.02.2019
Seitdem die Bundesnetzagentur im November 2018 ihre Entscheidung für die Vergabebedingungen des 5G-Spektrum vorgelegt hat, wird das Thema „local Roaming“ intensiv diskutiert.

Mobilfunk für Dummies: Was wäscht “Weiße Flecken” weg?

Artikel | Veröffentlicht am 03.05.2018
Mobilfunk beruht auf der Übertragung von Informationen durch elektromagnetische Wellen von einem Sender (Basisstation) zu einem Empfänger (z.B. Handy, Tablet, IoT-Device). Das Prinzip ist dasselbe wie bei Radio oder Fernsehen, bei dem die zu übertragende Information (Töne und Bilder) am Sender in elektro-magnetische Wellen verwandelt wird (Modulation) und am Empfänger wieder in die ursprüngliche Information zurückverwandelt wird (Demodulation). Im Gegensatz zu Radio und Fernsehen funktioniert das im Mobilfunk jedoch in beide Richtungen, das heißt, auch das Handy muss – zum Beispiel beim Verschicken von Fotos oder bei einem Telefonat – als Sender fungieren, die Basisstation ist dann der Empfänger.