Image

Zivilgesellschaft

Demokratie: Digitale Technologien für mehr Partizipation

Artikel | Veröffentlicht am 31.01.2020
Digitale Technologien schaffen eine neue Form der politischen Partizipation, die unabhängig von Standort und Zeitpunkt funktioniert. Demokratie wird dadurch transparenter, integrativer und partizipativer. Weltweit gibt es einige Beispiele, wie die Zivilbevölkerung aktiv am politischen Diskurs mitwirken kann. In Taiwan setzt sich eine "staatsbürgerliche Hackerin" bereits für absolute Regierungs-Transparenz und eine stärkere Mitbestimmung der Bürger*innen ein.

Data Debates #13: Die digitale Zivilgesellschaft als neue Form politischer Beteiligung?

Artikel | Veröffentlicht am 17.06.2019
Sind digitale Bürgerbewegungen eine neue Kraft in Deutschland? Schafft das Netz eine neue politische Diskussionskultur? Und braucht es dafür neue Regeln? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, lud der Tagesspiegel vergangene Woche ins Telefónica BASECAMP ein.

Data Debate #13: Digitale Zivilgesellschaft – Vom Klicktivismus zum Aktivismus? (13.06.2019)

Event | Veröffentlicht am 02.05.2019
Veranstaltungstermin: 13.06.2019 - 19:00 Uhr | Veranstalter: Tagesspiegel
Das Potenzial des Internets im politischen Entscheidungsprozess wurde lange ungehindert auch von radikalen Netzaktivisten genutzt. Jetzt formiert sich die Zivilgesellschaft in zahlreichen digitalen Bürgerbewegungen gegen das postfaktische Klima des Internets.