Image
Medien-Default-Motiv-1500x984
Artikel

So twittern Politiker:
Doris Aschenbrenner

04

Jan
2013

Veröffentlicht am 04.01.2013

18 Rising Stars hat das Magazin „Politik & Kommunikation“ im Jahr 2012 ausgemacht – Nachwuchspolitiker, von denen man in den nächsten Jahren noch viel hören wird. Sie sind alle jung und haben trotzdem schon einiges an Erfahrung gesammelt. Und noch etwas haben sie gemeinsam: einen twitter-Account. Wie sie diesen nutzen, wollen wir uns in den nächsten Wochen anschauen. Heute: Doris Aschenbrenner, Netzpolitische Sprecherin der SPD Bayern.

Netzpolitische Beraterin

Diplom-Informatikerin, Juso-Vorsitzende in Unterfranken und Mitglied beim Chaos Computer Club – all dies macht Doris Aschenbrenner zur perfekten Besetzung für die Position als Netzpolitische Sprecherin der SPD Bayern. Im Oktober 2012 ernannte Christian Ude, Münchens Oberbürgermeister und Spitzenkandidat der SPD Bayern für die Landtagswahl 2013, Doris Aschenbrenner zudem offiziell zu seiner Netzpolitischen Beraterin im kommenden Wahlkampf.

Erst seit einem Jahr bei twitter

Nicht erst seitdem kümmert sie sich um Themen wie den Breitbandausbau, digitale Lehrmittelfreiheit oder ein neues Transparenz- und Informationsgesetz. Und natürlich twittert sie auch – allerdings noch nicht so lange, wie man hätte erwarten können. Erst vor gut einem Jahr, im November 2011, eröffnete sie unter @aschenbrennerin ihren twitter-Account.

twitter statt SMS

Mittlerweile twittert sie recht häufig – gern berichtet sie von Veranstaltungen oder kommentiert ihre täglichen Erlebnisse. Am liebsten plaudert sie aber mit anderen twitter-Usern, so entsteht auch ihre recht hohe reply-Rate von fast 40 Prozent. twitter scheint zumindest teilweise die Kommunikation über SMS zu ersetzen. Zwischendurch empfiehlt sie aber auch mal einen Artikel oder Homepage mit Infos zu netzpolitischen Themen oder kritisiert die Arbeit der Regierungsparteien.

Immer online

Durch ihre Arbeit am Zentrum für Telematik und privates Interesse an der digitalen Welt ist sie eigentlich immer online. Das merkt man auch daran, dass sie ihre tweets fast rund um die Uhr und auch am Wochenende verschickt, erst nach Mitternacht wird es etwas ruhiger. Im Schnitt kommt sie auf 5 tweets täglich, durch die Live-Berichte von Veranstaltungen wie dem jährlichen Chaos Communication Congress oder Treffen der Jusos können es aber auch deutlich mehr werden. Diese tweets lesen bisher 590 Follower und täglich werden es zwei mehr.

Fazit: twitter ist für Doris Aschenbrenner ein ganz selbstverständlicher Teil ihrer Arbeit, aber auch ein Social Media Tool. Kontaktpflege und Austausch stehen ganz oben auf der Prioritätenliste. Es bleibt abzuwarten, ob sie auch als hauptberufliche Politikerin ihrem Stil treu bleibt – ihr SPD-Kreisverband wird sie jedenfalls der Stimmkreiskonferenz der SPD Unterfranken als Kandidatin zur Landtagswahl vorschlagen.

Hier finden Sie die komplette Serie “So twittern Politiker”.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.