Image
Artikel

So twittern Poliker:
Dorothee Bär

04

Sep
2012

Veröffentlicht am 04.09.2012

Wie, wann und worüber twittern Politiker? Wir analysieren ihre tweets. Im siebten Teil nehmen wir die tweets von Dorothee Bär, stellvertretende Generalsekretärin der CSU, unter die Lupe.

Dorothee Bär ist als stellvertretende Generalsekretärin der CSU für alle Themen zuständig. Aber für zwei Bereiche noch ein bisschen mehr: Als familienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion kümmert sie sich um Themen wie Betreuungsgeld oder Krippenausbau. Ihr zweites Steckenpferd ist die Netzpolitik.

Piratin der CSU auf twitter

Sie gilt als die „Piratin“ der CSU, und als solche nutzt sie natürlich facebook, xing und twittert fleißig. Vor allem in den etwas späteren Abendstunden informiert sie fast 8000 Follower über so ziemlich alles, was ihr in den Sinn kommt – von Standpunkten und inhaltlichen Posititonen angefangen, über Verweise auf interessante Interviews oder Veranstaltungen, bis hin zu der einen oder anderen privaten Info oder Kommentierung.

Dorothee Bär twittert über alles

Sie verfolgt die Entscheidungen der Olympischen Spiele und freut sich über Medaillen. Sie gratuliert zu Geburtstagen und sucht Hilfe zum Aufbau von IKEA-Regalen. Ihre tweets haben nicht immer mit Politik zu tun, gleichfalls streitet und flirtet sie gern mit dem politischen Gegner. Vor allem Themen wie Urheberrecht oder Leistungsschutzrecht finden immer wieder Erwähnung.

tweet und Retweet

Auf ca. vier tweets täglich kommt sie jetzt in der Parlamentarischen Sommerpause, während der Sitzungswochen können es auch deutlich mehr werden. Mit fast jedem zweiten tweet antwortet sie auf die Nachrichten anderer User, 35 Prozent ihrer tweets sind Retweets – auf der anderen Seite wird auch über die Hälfte ihrer tweets von anderen retweeted. Die meisten Anfragen an Dorothee Bär über twitter werden von ihr beantwortet, und so entspinnt sich immer wieder auch eine längere Unterhaltung.

Über zwei Jahre bei twitter

Die Lust am twittern ist bereits seit über zwei Jahren ungebrochen – seit sie am 06. Mai 2010 ihren twitter-Account anmeldete, hat sie über 8000 tweets verschickt – im langjährigen Durchschnitt fast 10 jeden Tag. Das ist eine Menge – aber laut eigener Aussage muss sie sich zwingen, auch mal nicht zu twittern. Vor allem, wenn sie offizielle Termine mal wegen Krankheit absagen muß, bleibt auch der twitter-Account still.

Fazit: Wer Dorothee Bär auf twitter folgt, bekommt einen recht umfangreichen Blick in ihr Leben, und das Gefühl, sie gut zu kennen. Sie geht auf ihre Follower ein und kommuniziert ausführlich mit ihnen. twitter ist für sie nicht nur ein Tool für ihre politische Arbeit, vielmehr scheint sie an twitter richtig Spaß zu haben.

Mehr Analysen zu twitter-Profilen von Politikern gibt es in unserer Übersicht.

 

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.