Image
Digitalisierung in der Arbeitswelt - Wie arbeiten wir morgen?, Foto: E-Plus Gruppe
Artikel

UdL Digital Talk Video:
Digitalisierung der Arbeitswelt

16

Jun
2015

Veröffentlicht am 16.06.2015

Überall kann man heute seiner Arbeit nachgehen. Die Digitalisierung macht es möglich und viele müssen morgens nicht mehr ins Büro, um ihren Arbeitstag zu starten. Alles wird flexibler und bringt dadurch viele Vorteile für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Doch diese Flexibilität kann auch zu ungewollten Arbeitszeiten oder ständiger Erreichbarkeit führen, die auch extrem belastend sein kann. Noch kritischer sehen manche Experten die Arbeitsplatzentwicklung und befürchten deutliche Arbeitsplatzverluste durch die Digitalisierung. Beim UdL Digital Talk diskutierten DGB-Chef Reiner Hoffmann, Holger Weiss, CEO bei aupeo.com moderiert von Cherno Jobatey über alle Facetten der Digitalisierung der Arbeitswelt.

Digitalisierung in der Arbeitswelt - Wie arbeiten wir morgen?

Digitalisierung in der Arbeitswelt – Wie arbeiten wir morgen?, Foto: E-Plus Gruppe

Mit einem optimistischen Statement startet Reiner Hoffmann, Vorsitzender des DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund), in den UdL Digital Talk. Er sieht eine Chance, durch Digitalisierung für viele Menschen gute Arbeit zu organisieren. Holger Weiss, CEO von aupeo, einem Anbieter für Streaminglösungen im Fahrzeugbereich, sieht für die Gewerkschaften in einem internationalen Umfeld keinen großen Handlungsspielraum mehr. Der DGB-Chef hält noch nicht alle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt für absehbar und setzt deutlich auf mehr internationale Zusammenarbeit der Gewerkschaften. Gleichzeitig will Reiner Hoffmann mehr Menschen in den neuen digitalen Unternehmen erreichen und sie für die Gewerkschaften zu gewinnen. Holger Weiss bringt die Gründung einer neuen „Digitalen Gewerkschaft“ ins Spiel und gibt Auskunft zu den Weiterbildungsangeboten der Unternehmen.

Der UdL Digital Talk am 10. Juni 2015 drehte sich um die Frage „Digitalisierung in der Arbeitswelt – Wie arbeiten wir morgen?“. Das Video fasst die Höhepunkte zusammen und gibt einen guten Einblick in die Gedanken zur Digitalisierung eines Gewerkschaftsbosses und eines CEO aus der Digitalbranche.

Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.