Image
Foto: Henrik Andree
Artikel

UdL Digital Talk Video: Hubertus Heil will neue Arbeitswelt gestalten

26

Mrz
2019

Veröffentlicht am 26.03.2019

Wie arbeiten wir in zehn bis 15 Jahren? Welchen Beitrag leistet die Digitalisierung in der Arbeitswelt für mehr Geschlechtergerechtigkeit? Brauchen wir ein Recht auf Homeoffice und wie kann Politik einen verlässlichen Rahmen für gute Arbeit schaffen?

Foto: Henrik Andree

Über diese und viele weitere Fragen sprachen beim UdL Digital Talk am 7. März 2019 Dr. Sarah Müller, Geschäftsführerin der kununu GmbH, und der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, moderiert von Cherno Jobatey. In einem Nachbericht auf UdL Digital haben wir die wesentlichen Themen des Talks bereits vorgestellt. Nun stellen wir alle Highlights der lebendigen Diskussion zwischen dem SPD-Politiker und der Geschäftsführerin von Europas größter Bewertungsplattform für Unternehmen in unserem Video des UdL Digital Talk vor.

Zum Erstaunen des Publikums im Telefónica Basecamp verriet Dr. Sarah Müller, dass deutlich mehr Menschen auf kununu Interesse an Arbeitgebern haben, die Hunde am Arbeitsplatz ermöglichen als an solchen, die Kinderbetreuung anbieten. Sozialminister Heil kommentierte trocken: “Ich versuche Vieles zu verstehen, aber nicht alles.” Ganz ernsthaft ging es dann, wie bei vielen Veranstaltungen zum Schwerpunkt Arbeit 4.0,  um mehr Möglichkeiten der Flexibilisierung am Arbeitsplatz aber eben auch im Erwerbsverlauf. Mehr dazu im vollständigen Video des UdL Digital Talk.



Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.