Image

Human Resources

future.work #2 mit WIRED-Magazin: Jetzt anmelden für data-driven Recruiting

Artikel | Veröffentlicht am 25.09.2017
Am 4. Oktober geht es im Telefónica BASECAMP um die Zukunft der Arbeit. Bei der nächsten Ausgabe unserer Veranstaltungsreihe future.work, die wir mit WIRED Deutschland organisieren, diskutieren wir über data-driven Recruiting. Es soll mit technischen Mitteln dafür sorgen, dass Unternehmen genau die Kandidaten finden, die am besten zu ihren offenen Stellen passen.

future.work #2: Nicht nur Produkte vermarkten, sondern auch die Firma

Artikel | Veröffentlicht am 07.09.2017
Adam Robinson ist CEO der Recruiting-Firma Hireology sowie Autor des Buches “The Best Team Wins”. Am 4. Oktober erklärt er bei future.work im Telefónica BASECAMP, wie Datenanalysen die Recruiting-Prozesse verbessern. Und heute haben wir ihn im Interview.

future.work #2 mit WIRED-Magazin: Durch Daten zum Job (04.10.2017)

Event | Veröffentlicht am 22.08.2017
Veranstaltungstermin: 04.10.2017 - 19:00 Uhr | Veranstalter: BASECAMP
Guter Nachwuchs wird rar. Um ihn finden zu können, profitieren Unternehmen von neuen Recruiting-Technologien, die auch für Kandidaten neue Perspektiven eröffnen. Der neue Trend im Personalwesen ist Data Driven Recruiting. Erfahren Sie von Experten, was sich dahinter verbirgt und diskutieren sie mit uns die Nutzung von Datenanalysen, um die besten Talente zu finden, die genau zu einer offenen Stelle passen.

Stell-Mich-Ein: Das Speedrecruiting der Kommunikationsbranche (04.07.2017)

Event | Veröffentlicht am 23.06.2017
Veranstaltungstermin: 04.07.2017 - 17:00 Uhr | Veranstalter: STELL-MICH-EIN
Das Speedrecruiting Stell-Mich-Ein ist zurück. Zum vierten Mal treffen am 4. Juli Personaler aus der Kommunikationsbranche auf potentielle, neue Kollegen.

#DataDebates: Was leisten Mensch und Maschine am Arbeitsplatz?

Artikel | Veröffentlicht am 11.05.2017
Was leisten Mensch und Maschine am Arbeitsplatz? Das ist die große Frage, die über unserer nächsten Ausgabe der Tagesspiegel Data Debates steht. AuchTelefónica Deutschland beschäftigt sich intensiv mit diesem Thema und hat einige interessante Antworten und Lösungen gefunden.