Image
Social Media-Default-Motiv-1500x984
Artikel

So twittern Poliker: Jürgen Trittin

17

Sep
2012

Veröffentlicht am 17.09.2012

Wie, wann und worüber twittern Politiker? Wir analysieren ihre tweets. Im neunten Teil nehmen wir die tweets von Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/ Die Grünen im Deutschen Bundestag unter die Lupe.

@JTrittin seit April aktiv
Einen facebook-Account hat Jürgen Trittin, auch bei twitter ist er angemeldet – davon abgesehen ist er noch nicht als Experte für Social Media in Erscheinung getreten. Dabei scheint das, was er twittert, nicht uninteressant zu sein – nach nicht einmal einem halben Jahr hat er fast 8.500 Follower um sich versammelt. Angemeldet hatte er sich zwar schon im Februar, den Startschuss für das aktive twittern gab aber letztendlich der Relaunch der Fraktionshomepage, die auch für mehr Dialog mit den Besuchern sorgen sollte.

Team Trittin twittert mit

Der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen twittert vorwiegend selbst, gelegentlich greift aber auch sein Büro zum Smartphone. Dies kommt allerdings nur vereinzelt vor, weniger als jeder zehnte tweet ist mit  //TT, dem Kürzel für sein Team, gekennzeichnet. Zudem beschränkt sich das Team Trittin darauf, Hinweise auf interessante Links oder Interview des Chefs zu posten.

twitter als Kommentarfunktion

Wenn Jürgen Trittin selbst twittert, wird es inhaltlicher. In den meisten tweets stichelt er gegen die Bundesregierung oder auch die SPD. Insbesondere der Berliner Flughafen liegt ihm am Herzen – und so fordert er nach der Pannenserie zumindest indirekt Klaus Wowereits Rücktritt. Auch ansonsten twittert er fast ausschließlich politisch und es gibt kaum einen Bereich, den er nicht kommentiert. Ob der ESM, Mindestlöhne, Energiewende oder der Verfassungsschutz – die breite Abdeckung der Themen passt zu seinem Amt als Fraktionsvorsitzender und noch mehr zu seinen Ambitionen auf das Amt des Spitzendkandidaten von Bündnis 90/ Die Grünen bei den kommenden Bundestagswahlen.

Viel retweets, wenig replys

In der Sommerpause war es etwas ruhiger um den Account geworden, seit Ende August verschickt er ca. drei bis vier tweets täglich. Und von diesen werden über dreiviertel als so lesenswert eingestuft, dass sie von seinen Followern retweeted werden. Er selbst geht nur in Maßen auf die Nachrichten anderer User ein, ca. 20 Prozent seiner tweets sind Antworten. Dennoch gewinnt er immer noch rasant neue Follower, aktuell können es jeden Tag bis zu 50 neue werden. Diese können die tweets dann zumeist während der Arbeitszeit lesen, sowohl die Abende als auch die Sonntage sind eher twitterfrei.

Jürgen Trittin als Follower

Jürgen Trittin selbst folgt fast 70 twitterern, die allermeisten davon Kollegen aus der Politik oder Medien, wie die Tagesschau oder Spiegel Online. Die tweets der Tagesschau sind auch diejenigen, die er bisher am öftersten retweeted hat, bereits 16 Mal leitete er deren Nachrichten weiter.

FAZIT: Jürgen Trittin nutzt twitter erst seit wenigen Monaten, und versorgt seine Follower seit dieser Zeit regelmäßig mit Kommentaren zur Tagespolitik. Dialog findet wenig statt, wenn man aber wissen möchte, was Jürgen Trittin über aktuelle Entwicklungen in der Politik denkt, lohnt es sich durchaus, sich seinen Followern anzuschließen.

Hier finden Sie die komplette Serie “So twittern Politiker”.

 

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Die Autorin hat unser Unternehmen zwischenzeitlich verlassen. Quandt war bis zum Mai 2015 Leiterin des BASE_camps und hatte in dieser Funktion maßgeblichen Anteil am Ausbau des Flagshipstores in Berlin-Mitte zum digitalen Kompetenzzentrum und Treffpunkt der Szene mit diversen Liveformaten.