Image
Montage: CC0 1.0, Pixabay User TheDigitalArtist, lumina_obscura und OpenClipart-Vectors | bearbeitet
Artikel

BASECAMP ON AIR:
BASECAMP für zu Hause

04

Mai
2020

Veröffentlicht am 04.05.2020

Montage: CC0 1.0, Pixabay User TheDigitalArtist, lumina_obscura und OpenClipart-Vectors | bearbeitet
Homeoffice statt Büroalltag, Videocalls statt gemeinsames Mittagessen und Ausgangsbeschränkung statt munterem Treiben im BASECAMP: Die Corona-Krise stellt unser Leben auf den Kopf. Und trotzdem geht es weiter – mit spannenden neuen Themen und virtuellen Events aus unseren altbekannten Veranstaltungsreihen.

Das BASECAMP ist jetzt ON AIR: Da aufgrund der aktuellen Situation keine Veranstaltungen im Berliner BASECAMP stattfinden können, sind wir in den digitalen Raum gezogen. In der nächsten Zeit werden unsere gewohnten Veranstaltungen wie die „Data Debates“, „Young + Restless“, der „UdL Digital Talk“ und der „AI Hub Europe“ virtuell ausgerichtet. Unser nächstes BASECAMP ON AIR-Event findet bereits am 5. Mai statt. Das Thema: Digital gegen das Virus – wie kann ein schrittweiser Exit aus dem Lockdown effektiv begleitet werden?

Eingeladen haben wir dafür Experten und Gründer aus der Digitalbranche, die eines gemeinsam haben: Sie alle kämpfen mit digitalen Lösungen gegen die Probleme, die die Corona-Pandemie mit sich bringt. Sei es die neue Corona-App des Robert Koch-Instituts, Mobilitätsanalysen oder ein digitaler Gesundheitspass durch Blockchain-Technologie – digitale Hilfe unterstützt dabei, den Exit aus dem Lockdown zu realisieren.

Montage: CC0 1.0, Pixabay User TheDigitalArtist, lumina_obscura und OpenClipart-Vectors | bearbeitet

Zusammen mit Christian Winkelhofer, Managing Director for Health & Public Services bei Accenture Österreich und Projektleiter der Stopp-Corona App, werden wir darüber sprechen, welche Chancen digitale Helfer in der aktuellen Situation bieten und welche Erfahrungen er bereits mit dem Einsatz von Apps gemacht hat.

Mitdiskutieren werden außerdem Stephan Noller, CEO des Blockchain-Startups Ubirch, Georg Polzer, Mitgründer des auf Mobilitätsanalysen spezialisierten Start-ups Teralytics, und Pia von Houwald, Director B2P Digital Processes & Services bei Telefónica Deutschland. Spannende Gesprächsimpulse werden Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) und Jörg Debatin, Leiter des Health Innovation Hub des Bundesministeriums für Gesundheit, geben. Wer sich einbringen möchte, kann jederzeit Fragen an unsere Moderatorin stellen – zur Anmeldung für unser erstes „BASECAMP ON AIR“-Event geht es hier. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussionsrunde rund um die Frage: Welche Möglichkeiten bietet uns die Digitalisierung in der Corona-Krise und welche langfristigen Auswirkungen werden sich daraus ergeben?

Mit Online-Angeboten durch die Corona-Krise

Online stattfinden wird auch die 15. Ausgabe der Data Debates am 1. Juli. Zusammen mit Dr. Friedrich Förstner, Gründer des Data Science-Start-ups fold.AI und Prof. Dr. Manfred Hauswirth, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts, werden wir darüber sprechen, wie smart unsere Hauptstadt wirklich ist und welche Chancen durch den neuen Mobilfunkstandard 5G entstehen.

Foto: CC0 1.0, Pixabay / tommyvideo / Ausschnitt und Farbe bearbeitet

Auch unsere Veranstaltungsreihe „Young + Restless“ ist bereits in den digitalen Raum gezogen. Am 29. April sind wir mit einem gelungenen ersten Online-Event „Medien in der Corona-Krise und danach“ gestartet. Zusammen mit Ines Pohl, Chefredakteurin der Deutschen Welle, Cornelia Berger, Bundesgeschäftsführerin der dju, Johannes Endres, designierter Sprecher des Deutschen Presserates, Daniel Bouz, Medienjournalist, und Journalistik Professor Henrik Müller, sowie unseren rund 180 Zuschauer entstand dabei eine lebendige Diskussion über die Rolle der Medien und des Journalismus in der aktuellen Situation. Wir freuen uns über einen erfolgreichen Auftakt unserer Online-Events – oder wie es eine Teilnehmerin zusammenfasste: „Spannende Diskussion & grandiose Qualität (inhaltlich + Ton/Bild)“.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Franziska unterstützt das BASECAMP Team in den Bereichen Redaktion, PR und Event. Nach ihrem Abschluss im Studiengang „Kommunikationswissenschaft“ absolviert sie derzeit ihren Master der „Internationalen Public Relations“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Pingbacks:
  1. Avatar

    […] Technologie? Diese Fragen standen im Zentrum der jüngsten Ausgabe der Tagesspiegel Data Debate im BASECAMP ON AIR. Moderator Paul Dalg vom Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI diskutierte darüber mit […]