Image
BM Christine Lambrecht (Foto: BMJV/Thomas Koehler), Philipp Westermeyer (Foto: Dirk Bruniecki), Hintergrund: Pixabay User geralt
Veranstaltung

UdL Digital Talk mit BM Christine Lambrecht:
Wie soll der Staat seine Bürger schützen? | VERSCHOBEN AUF 1.9.2020 (31.03.2020)

Veröffentlicht am 04.03.2020 | Veranstaltungstermin: 31.03.2020 - 18:30 Uhr
Lade Veranstaltungen

BM Christine Lambrecht (Foto: BMJV/Thomas Koehler), Philipp Westermeyer (Foto: Dirk Bruniecki), Hintergrund: Pixabay User geralt

Die Veranstaltung wird verschoben.
Wir werden Sie zeitnah über
den neuen Termin informieren.

Mit der Verschiebung reagieren wir auf die Entwicklungen rund um Covid-19 (Coronavirus).
Neuer Termin: 1.9.2020, Bitte melden Sie sich an!

Für viele Menschen steht die Digitalisierung für Chancen und positiven Fortschritt; der Hass im Netz scheint jedoch zuzunehmen. Was meinen Sie: Muss der Staat seine Bürger schützen? Falls ja, wie und wie sehr? Ist das Engagement der Bundesregierung beim Verbraucherschutz ausreichend? Wie kann die Bundesregierung echten Wettbewerb gewährleisten, ohne den Schutz der Verbraucher*innen zu opfern?

Über diese Themen und unter dem Titel „Alleine im Netz – wie soll der Staat seine Bürger schützen?“ wollen wir beim nächsten UdL Digital Talk mit unseren prominenten Gästen ins Gespräch kommen:

Christine Lambrecht, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, liegt die Bekämpfung von Hass im Netz am Herzen, da sie rechtsextreme Hetze als derzeit größte Gefahr für eine offene Gesellschaft und unserer Demokratie sieht. Ihr letzter Entwurf vom NetzDG wird zur Zeit im Bundestag beraten, und die Bundesministerin strebt mit dem Gesetz für faire Verbraucherverträge an, die Verbraucher*innen vor Kostenfallen zu schützen.

Philipp Westermeyer ist Gründer von OMR – einem 360° Medienunternehmen in Hamburg mit Fokus auf Digital Marketing und Tech. Das jährliche OMR- Festival ist eine der größten Digital-Konferenzen in Europa. Darüber hinaus veröffentlicht OMR täglich Artikel über die digitale Branche sowie wöchentliche Podcasts.

Zu Gast ist sie beim UdL Digital Talk, moderiert von Cherno Jobatey,
am Dienstag, 31. März 2020 im BASECAMP.

Einlass ab 18:00 Uhr
Beginn 18:30 Uhr

Mehr Informationen:

Der UdL Digital Talk bringt Menschen aus Politik, Wirtschaft und digitalem Leben zusammen, um miteinander und mit den Live-Gästen zu aktuellen Themen zu diskutieren. Mit dem anschließend veröffentlichten Video ist der UdL Digital Talk eine der erfolgreichsten politischen Talk Shows im deutschsprachigen Internet. Wir freuen uns darauf, Sie live oder digital #UdLDigital dabei zu haben!

Veranstaltungsdetails:

Datum: 31.03.2020
Zeit: 18:30 - 20:00
Die Veranstaltung ist vorbei.
Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Elena Esnaola ist Repräsentantin Berlin und arbeitet im Bereich Government Relations bei Telefónica Deutschland.
Pingbacks:
  1. Avatar

    […] werden unsere gewohnten Veranstaltungen wie die „Data Debates“, „Young + Restless“, der „UdL Digital Talk“ und der „AI Hub Europe“ virtuell ausgerichtet. Unser nächstes BASECAMP on Air-Event findet […]