Image
Hintergrundgrafik Montage: CC0 1.0, Pixabay / tommyvideo / Ausschnitt und Farbe bearbeitet
Online-Event

BASECAMP ON AIR – DataDebates #15:
5G-Labor Berlin – Wie smart ist die Hauptstadt? (01.07.2020)

Veröffentlicht am 27.02.2020 | Veranstaltungstermin: 01.07.2020 - 17:00 Uhr
Lade Veranstaltungen

Hintergrundgrafik Montage: CC0 1.0, Pixabay / tommyvideo / Ausschnitt und Farbe bearbeitet

Die Entwicklungen des Coronavirus (COVID-19) in den vergangenen Monaten hatten uns dazu veranlasst, die für April 2020 geplante 15. Tagesspiegel Data Debates zum Thema „5G-Labor Berlin: Wie smart ist die Hauptstadt?“ zu verschieben. Jetzt ist die Data Debates zurück – als interaktives Digitalformat am Mittwoch, den 01. Juli 2020 von 17.00 bis 18.00 Uhr.

5G ist das aktuelle Zauberwort, wenn man über ultraschnelles mobiles Internet spricht. Mit der neuen Mobilfunk-Generation sehen viele Experten die Grundlage für Zukunftstechnologien geschaffen, die unseren Alltag maßgeblich verändern sollen. 
Berlin gilt schon jetzt als Modellregion für die Erprobung der vielfältigen 5G-Anwendungen. Doch fehlende digitale Infrastruktur und politische Differenzen könnten den Fortschritt verlangsamen. Zukunftsforscher sind dennoch optimistisch.

Wir fragen nach: Wie smart ist unsere Hauptstadt? Und wie werden 5G-Technologien unseren Alltag in Zukunft verändern?

DataDebates9-Foto-Henrik-Andree-AND-E6514-1280x720

Foto: Henrik Andree

Darum gehts:
5G kann weit mehr als die Geschwindigkeit des mobilen Internets auf dem eigenen Smartphone zu erhöhen. Innerhalb einer Millisekunde können 1000-mal größere Datenmengen als bisher zwischen Geräten ausgetauscht werden. Daraus ergeben sich bedeutende Potenziale vor allem für die Robotik sowie für Virtual und Augmented Reality.
Berlin gilt schon jetzt als Modellregion für die Erprobung der vielfältigen 5G-Anwendungen. Zahlreiche Start-Ups, Digitalunternehmen und Forschungseinrichtungen testen und erweitern die Grenzen des Möglichen und versuchen 5G-Technologien alltagstauglich zu machen. Doch fehlende flächendeckende Infrastruktur und die politischen Differenzen im Falle des Zulieferers Huawei könnten den Fortschritt deutlich verlangsamen.

Namenhafte Zukunftsforscher vertreten dennoch die Ansicht, dass die neue Technologie nicht nur dabei helfen wird politische und gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen, sondern auch Branchen wie die Industrie oder Medizin zu revolutionieren.
Vor diesem Hintergrund wollen wir gemeinsam mit führenden Experten und Innovationstreibern folgende Fragen beantworten:

  • Wie wird die Technologie unseren Alltag und unser Arbeiten in naher Zukunft verändern?
  • Welche Zukunftsszenarien sind bloße Science-Fiction und welche Projekte werden bereits jetzt in Berlin umgesetzt?
  • Wie smart ist unsere Hauptstadt?

Und nicht nur das: Projektteams und Start-Ups stellen ihre Arbeiten vor und erlauben den Teilnehmern einen Blick in die Zukunft der Smart City Berlin zu werfen.

Impulsgeber

  • Dr. Friedrich Förstner, Data Scientist, fold.AI
  • Prof. Dr. Slawomir Stanczak, Department Head „Wireless Communications and Networks”, Fraunhofer Heinrich Hertz Institute (HHI)
  • Prof. Dr. Erich Zielinski, Vorstandsvorsitzender, Innovationscluster 5G Berlin e.V.

Panelisten

  • Saskia Esken, MdB, Bundesvorsitzende der SPD
  • Staatssekretärin Barbro Dreher, Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
  • Markus Rolle, Chief Financial Officer, Mitglied des Vorstands, Telefónica Deutschland
  • Prof. Dr. Manfred Hauswirth, geschäftsführender Institutsleiter, Fraunhofer-Institut FOKUS, Inhaber des Lehrstuhls für »Open Distributed Systems«, Technischen Universität Berlin

Moderiert wird die Veranstaltung von Paul Dalg, Redakteur beim Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI

Wann: 17.00 – 18.00 Uhr (Einwahl ab: 16:45 Uhr)

Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Tagesspiegel Data Debates finden regelmäßig im BASECAMP statt und diskutieren die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft. Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Religion und Kultur debattieren über das Potential des Datenschatzes und die Anforderungen an den Datenschutz. Telefónica Deutschland unterstützt die Debattenreihe als Initiator und Partner.

Veranstaltungsdetails:

Datum: 01.07.2020
Zeit: 17:00 - 18:00
Die Veranstaltung ist vorbei.
Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Nicole Nehaus-Laug ist Senior Public Relations Manager bei Telefónica Deutschland. Sie zählt zu den digitalen Pionierinnen in Deutschland und gilt als Kreativitäts- und Innovationstreiberin. Ihre Leidenschaft gehört den Themen Artificial Intelligence und Human – Machine Interaction – wie Leben und Arbeiten wir in der Zukunft.
Pingbacks:
  1. Avatar

    […] digitalen Raum gezogen. In der nächsten Zeit werden unsere gewohnten Veranstaltungen wie die „Data Debates“, „Young + Restless“, der „UdL Digital Talk“ und der „AI Hub Europe“ virtuell […]

  2. Avatar

    […] Measure – How to Use Multiple Analytics for Mobile Apps (18.6.) +++ K5 Digital (30.6.–2.7.) +++ 5G-Labor Berlin – Wie smart ist die Hauptstadt? […]

  3. Avatar

    […] Digital (30.6.–2.7.) +++ 5G-Labor Berlin – Wie smart ist die Hauptstadt? […]