Image
Foto Copyright: Frank Peter.
Artikel

UdL Digital Talk Vorschau: Vier Fragen an Robert Habeck

12

Dez
2017

Veröffentlicht am 12.12.2017

Am Freitag ist es soweit: Unter der Überschrift „Deutschland im Stillstand – bringt uns grüne Digitalisierung weiter?“ diskutieren Robert Habeck (Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung in Schleswig-Holstein) und Valerie Mocker (Leiterin Europaarbeit und Digitalpolitik bei der Innovationsstiftung Nesta) beim nächsten UdL Digital Talk. Im Vorfeld des Diskurses haben wir beiden Gästen vier Fragen gestellt. Heute teilen wir Robert Habecks Gedanken:

Foto Copyright: Frank Peter.

Ich freue  mich auf den UdL Digital Talk, weil…

… das Format darauf ausgerichtet ist, dass man geradeaus und unverstellt diskutiert. Das macht Laune.

Besonders wichtig wird mir in der Diskussionsrunde dieses Thema sein:

Dass Digitalisierung kein abstrakter, höherer Wert ist, sondern konkret unser Leben auf x Arten verändert – und wir Politiker es als Job sehen müssen, dem nicht nur hinterherzurennen, sondern was draus zu machen.

Es ist gut, dass wir über Energie- und Digitalpolitik reden, denn…

… nicht drüber zu reden, hieße, die Wirklichkeit auszublenden.

Was könnte grüne Digitalpolitik für den Fortschritt in Deutschland bedeuten?

Foto links: Dennis Williamson; Foto rechts: Valerie Mocker

Erstens: Klar, eine Wahnsinns-Dynamik. Zweitens: Energiewende, Klimaschutz, Gewässerschutz – für unzählige Bereiche führt die Digitalisierung dazu, dass wir unsere Ressourcen schonen. Also super. Aber drittens: Es drohen Strukturbrüche, wenn etwa nur der große Agrarbetrieb sich die teure Düngetechnik leisten kann. Und über die Macht der Daten könnte George Orwell einen Fortsetzungsroman von 1984 schreiben…

Deshalb: grüne Digitalpolitik muss für diese Fragen Antworten finden, sondern es nur Technik. Wir brauchen aber Politik.

UdL Digital Talk: Deutschland im Stillstand – bringt uns grüne Digitalisierung weiter?

Freitag, 15. Dezember 2017 im Telefónica BASECAMP.
Beginn 14.00 Uhr (Einlass ab 13.30 Uhr).
Bitte verbindlich über Facebook oder per E-Mail (repraesentanz@telefonica.com) anmelden.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.