Image
Artikel

Sahra Wagenknecht und Gero Hesse zur Digitalisierung der Arbeitswelt

03

Apr
2013

Veröffentlicht am 03.04.2013

Home Office, flexible Arbeitszeiten und digitale Tools, die die Arbeit vernetzter und leichter machen sollen: Der digitale Wandel hat – nicht zuletzt dank Smartphones und Tablets – auch die Arbeitswelt längst erreicht. Mit der Digitalisierung kommen aber nicht nur Chancen auf Arbeitnehmer und -geber zu, sondern auch Herausforderungen: Gerade Startups und junge digitale Unternehmen sprechen immer wieder von einer Unternehmenskultur, mit deren Hilfe es möglich ist, Mitarbeiter zu längeren Arbeitszeiten und höheren Leistungen zu bewegen – auf freiwilliger Basis.

Werden wir ausgebeutet und dürfen nicht mehr abschalten? Oder aber haben wir so viel Spaß am Arbeiten, dass wir nicht abschalten wollen? Wie verändert sich unsere Arbeit durch die Digitalisierung? Das diskutierten Sahra Wagenknecht, stellvertretende Parteivorsitzende der Partei Die Linke, und Gero Hesse, Saatkorn.-Blogger und Gründer des Karriere-Netzwerks careerloft beim UdL Digital Talk.

Hier kann man die Aufzeichnung ansehen:

Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.