Notes of Berlin: Hommage an ein Berliner Analogmedium im BASE_camp

Veröffentlicht am 26.04.2011

Joab Nist im BASE_camp
Joab Nist im BASE_camp., Foto: E-Plus-Gruppe
Am 20. April 2011 besetzte Notes of Berlin das BASE_camp. Das Fotoblog ist eine Hommage an all die Notizen, die die Berliner tagtäglich im öffentlichen Stadtbild hinterlassen. Das Projekt versteht sich als ein digitales Sprachrohr für die analoge Alltags(kultur)kommunikation in Berlin. Die Digissage präsentierte NOTE-Fundstücke digital als Slideshow und in greifbarer Form als Post-Its und T-shirts.

Joab Nist, Initiator von Notes of Berlin, erläuterte vor Ort sein Konzept: „Die Notizen sind ein typisches Berliner Alltagsmedium. In keiner anderen Stadt, die ich kenne, hängen so viele Zettel herum – die dann auch noch von den Leuten ergänzt werden.“

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Entstanden ist die Veranstaltung im Rahmen der Kooperation des Instituts für Kultur- und Medienmanagement der Freien Universität Berlin und der E-Plus Gruppe.

Photos von der Veranstaltung gibt es hier.

Schlagworte

Empfehlung der Redaktion