Image
Artikel

Jetzt abstimmen:
Wer gewinnt den Digitalpokal 2016?

14

Nov
2016

Veröffentlicht am 14.11.2016

Seit 5 Jahren unterstützt das Jugendprogramm Think Big digital-soziale Projektideen von jungen Menschen aus ganz Deutschland mit Coachings und Projektbudget. Viele geniale Ideen und junge Erfinder wurden bereits gefördert. Und eins wird nun mit dem Digitalpokal 2016 gekürt. Wer ihn mit nach Hause nimmt? Das entscheiden Sie!

„Denkt groß“ – darum geht es bei Think Big, dem Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit o2. In Workshops, Coachings und mit finanzieller Projektunterstützung, inspiriert und unterstützt Think Big bundesweit 14- bis 25-Jährige, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden und ihre technologischen Fähigkeiten auszubauen.

Sie lernen, wie sie Ideen und Unternehmergeist entwickeln und eigene soziale Projekte starten, um damit in der Gesellschaft etwas zu verändern. Unter Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.

Voting für das Lieblingsprojekt beim Digitalpokal 2016

Auf der Think Big-Facebookseite präsentieren die Organisatoren ab sofort fünf Projekte, die in den letzten fünf Jahren im Programm Think Big entstanden sind, in fünf Notizen. Bis zum 18.11. darf die Community liken, kommentieren und teilen, was das Zeug hält. Das Projektteam, dessen Notiz zum Ende der Aktion am meisten Kommentare, Likes und Shares hat, gewinnt den Digitalpokal 2016.

Erfahren Sie mehr über Wefugees, CorrelAid, den Help-O-Mat, die Plattform Less Too Late und das Projekt WOHN:SINN.

Mitvoten lohnt sich

Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmern, die liken, kommentieren und sharen, wird drei Mal ein iPad Mini verlost. Hier geht’s zu allen Projekten und den Teilnahmebedingungen.

Wir drücken allen Projekten die Daumen und sind gespannt, welches Think Big Projekt den Digitalpokal 2016 gewinnen wird.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.