Image
Grafik: young+restless
Online-Event

Young + Restless:
Medien in der Corona-Krise und danach | ONLINE EVENT (29.04.2020)

Veröffentlicht am 03.04.2020 | Veranstaltungstermin: 29.04.2020 - 19:00 Uhr
Lade Veranstaltungen

Welche Folgen die Covid-19-Pandemie für unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft haben wird, bleibt abzuwarten. In jedem Fall verändert die Pandemie auch den Journalismus sowie den Umgang mit Medien. Die Krise könnte den Wandel von analogen Medien zu digitalen Medien beschleunigen. Gleichzeitig mit dem erhöhten Informationsbedarf steigt die Verbreitung von widersprüchlichen und falschen Nachrichten. Parallel zum weltweiten Ausbruch des neuen Coronavirus breitet sich im Internet eine “Infodemie” (WHO) aus, eine massive Streuung von Informationen, Falschnachrichten und Verschwörungstheorien rund um den neuen Erreger.

Zum ONLINE EVENT>>

Wie damit umgehen? Endverbraucher stellen sich die Frage, wie man verlässliche Nachrichten in einer Echtzeit-Informationsflut finden kann. Und die Suche nach verlässlichen Informationen wird in unsicheren Zeiten wichtiger. Die Nachrichtenportale werden häufiger aufgesucht und der Informationsauftrag der öffentlich-rechtlichen Medien wird positiv wahrgenommen.

Die vielschichtige Abwärtsspirale traditioneller Medienproduktion und -verbreitung verschärft sich in der Corona-Krise weiter. Dies in einer Zeit, in der besonders Journalisten und Gatekeeper mehr denn je gefordert sind. Echtzeitkommunikation ohne Korrekturmöglichkeit und ohne den notwendigen Kontext stellt neue Herausforderungen für eine Mediengesellschaft dar.

Grafik: young+restless

Alle diese Fragen zur Rolle von Medien und Journalisten sind schon länger in der Diskussion, die Entwicklungen werden durch die Corona-Krise aber beschleunigt und müssen diskutiert werden.

Wir wollen einen Blick auf den Journalismus in der Corona-Krise werfen – und werden sicher auch An- und Einsichten erhalten, wie der Journalismus in Zukunft aussehen wird.

Mit dabei sind u.a.:

  • Ines Pohl, Chefredakteurin Deutsche Welle
  • Harald Welzer, Publizist und Herausgeber von taz.FUTURZWEI
  • Johannes Endres, Journalist, ehem. Chefredakteur Heise online und c’t, designierter Sprecher des Deutschen Presserates
  • Cornelia Berger, Bundesgeschäftsführerin der dju in ver.di, Leiterin Bereich Publizistik und Medien
  • Daniel Bouhs, Medienjournalist
  • Tina Groll, Moderation, ZEIT online

Zum ONLINE EVENT>>

 

Veranstaltungsdetails:

Datum: 29.04.2020
Zeit: 19:00 - 20:30
Die Veranstaltung ist vorbei.
Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

David Biebricher ist Senior Public Relations Manager und Pressesprecher für das BASECAMP.
Pingbacks:
  1. Avatar

    […] Veranstaltungen weiter statt, allerdings vorerst im Virtuellen, wie beispielsweise unsere Reihe Young+Restless oder der Lunchtalk mit dem AI Hub Europe am 5. Mai. Unterdessen haben wir auch die Zeit nach der […]