Image

Autor:
Deniz Taskiran

Deniz Taskiran ist Corporate Responsibility Mangerin bei Telefónica Deutschland und verantwortet die gesellschaftlichen Engagementprogramme des Unternehmens, wie z.B. das Programm Digital Mobil im Alter.
Neue Artikel | Von Deniz Taskiran

Digitale Bildung: Die Krise könnte für den Durchbruch sorgen

Europaweit wurden Schulen geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Eine Ausnahmesituation, die das Bildungssystem vor Herausforderungen stellt. Wie steht es hierzulande um die Bildung von Zuhause und welche digitalen Lösungsansätze gibt es?

Digitale Arbeit: Sicherheit und Flexibilität im Job durch Weiterbildung

Die Digitalisierung bricht Routinen im Joballtag auf und fordert neues Wissen und digitale Kompetenzen von Unternehmen und Arbeitnehmer*innen. Politik und Wirtschaft sind aufgerufen, die benötigten Rahmenbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten für die digitale Arbeitswelt zu schaffen – bestenfalls Hand in Hand. Dabei gilt es auch die Frage zu beantworten, wie die Mitarbeiter*innen am besten mitgenommen werden können. Auch Telefónica Deutschland hat sich mit diesen Fragen befasst und die Ergebnisse in einem Positionspapier festgehalten.

Gleichstellung: Wie steht es um die Vorbildfunktion des Staates?

Sonntag ist Weltfrauentag und auch die Bundesregierung präsentiert sich gerne als Vorkämpfer für Frauenrechte. Aber wie steht es um die Gleichstellung von Frauen und Männern in den Behörden des Bundes? Die obersten Statistiker des Landes liefern einen Einblick. In den allermeisten Fällen sind zwar mehr Frauen als Männer in den obersten Bundesbehörden tätig, jedoch sind weniger Frauen in Führungspositionen. Trotzdem ist ein positiver Trend festzustellen: Von 2018 auf 2019 stieg der Anteil der Frauen in den Führungspositionen der obersten Bundesbehörden von 34 auf 36 Prozent. Und die schwarz-rote Koalition will mehr erreichen. Bis 2025 sieht der Koalitionsvertrag eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen im öffentlichen Dienst des Bundes vor.

Wahrheit im Netz: Neue Allianzen gegen Falschinformationen

Fake News in Verbindung mit Hatespeech ergeben nicht selten eine toxische Mischung. Verschwörungstheorien und gefälschte Bilder kursieren derzeit beispielsweise rund um den Ausbruch des Coronavirus in den sozialen Medien. Digitalunternehmen und die EU-Kommission planen, die Demokratie vor solch gezielter Desinformation zu schützen. Damit bewegen sie sich in einem Balanceakt zwischen Freiheit und Sicherheit.