Image
UdL Digital Talk - Cherno Jobatey mit Jens Spahn und Dr. Shermin Voshmgir
Gesellschaft ohne Geld? Der UdL Digital Talk im Telefónica BASECAMP, Foto: Henrik Andree
Artikel

UdL Digital Talk:
Video mit Jens Spahn und Shermin Voshmgir

21

Sep
2017

Veröffentlicht am 21.09.2017

Der UdL Digital Talk zum Thema „Gesellschaft ohne Geld?“ brachte zwei kluge Köpfe und schlagfertige Diskussionsgäste zusammen: Parlamentarischer Staatssekretär Jens Spahn aus dem Bundesfinanzministerium und Shermin Voshmgir von der Berliner Initiative Blockchain-Hub. Moderiert von Cherno Jobatey ging es um neueste Finanztechnologien, notwendige und überflüssige Regulierung, um Fragen von digitaler Bildung bis hin zu Bürokratieabbau. Ein ausführlicher Nachbericht ist auf UdL Digital bereits veröffentlicht.

UdL Digital Talk - Cherno Jobatey mit Jens Spahn und Dr. Shermin Voshmgir

Gesellschaft ohne Geld? Der UdL Digital Talk im Telefónica BASECAMP, Foto: Henrik Andree

 

Deutlich wurde an diesem Abend: Deutschland hat im digitalen Sektor noch Nachholbedarf. Shermin Voshmgir beharrte mehrmals darauf, selbst in ihrer Heimat Österreich sei man da gerade progressiver unterwegs. Auch Jens Spahn forderte mehr Engagement für Zukunftstechnologien und stellte in Frage, ob „der 87. Gender-Lehrstuhl“ entstehen soll oder nicht doch lieber ein Lehrstuhl für Blockchain. Auch bei Verwaltungsdienstleistungen möchte Spahn im „21. Jahrhundert ankommen“ und ist sich sicher, dass den Bürgerinnen und Bürgern egal sei, wer für die KfZ-Zulassung zuständig sei. Hauptsache es könne künftig online erledigt werden. Ob er daran selbst als zukünftiger Staatsminister für Digitales mitarbeiten wird, wollte Jens Spahn nicht verraten. Die Antwort bekommen wir sicherlich nach der #BTW17 am 24. September.

Und hier nun das Video mit den Highlights des UdL Digital Talk:

Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.