Image
udl
Foto: E-Plus Gruppe
Artikel

UdL Digital Talk mit Peter Altmaier und Lencke Wischhusen

03

Feb
2015

Veröffentlicht am 03.02.2015

Industrie 4.0 – Wachstumsmotor oder wird die Produktion in Deutschland abgehängt? Dazu diskutieren beim nächsten UdL Digital Talk am Montag, den 9. Februar 2015 um 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) im BASE_camp Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, und Lencke Wischhusen, Bundesvorsitzende des Wirtschaftsverbandes Die Jungen Unternehmer. Moderator der Veranstaltung ist Cherno Jobatey.

Foto: E-Plus Gruppe

Industrie 4.0 – Wachstumsmotor oder wird die Produktion in Deutschland abgehängt?

Industrie 4.0 markiert den Aufbruch von Produktion und Maschinenbau in die Digitalisierung. Vor dem Hintergrund der großen volkswirtschaftlichen Bedeutung und Exportstärke der klassischen Industrie in Deutschland, wollen Politik und Wirtschaft die Rahmenbedingungen für eine neue industrielle Revolution bereiten. Wer wird dafür weltweit die Standards setzen? Zu welchen Sicherheitsrisiken führt die Vernetzung von Maschinen? Wird Industrie 4.0 ein Jobkiller in Deutschland? Wie wird sich unsere Welt durch die weitere Automatisierung verändern? Wird Deutschlands Maschinenbau international wettbewerbsfähig bleiben und welche Regeln setzt die Politik?

Jetzt anmelden

Der UdL Digital Talk findet am 09. Februar 2015 ab 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) im BASE_camp statt. Anmelden kann man sich über FacebookXing oder per E-Mail an deniz.taskiran@eplus-gruppe.de.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Harald Geywitz ist Repräsentant Berlin im Bereich Government Relations bei Telefónica Deutschland.