Image
Junge Menschen--Default-Motiv-1500x984
Artikel

Neue Studie:
Bürger-Engagement macht einen Unterschied aus – zu 75 Prozent

03

Sep
2010

Veröffentlicht am 03.09.2010

Der Bürger und sein Engagement spielt im Bereich Digital Public Affairs eine große Rolle. So heißt es in unserer Definition von Digital Public Affairs: „Die Grundannahme von Digital Public Affairs ist, dass die Gesellschaft ein so großes Interesse an politischen Prozessen und Entwicklungen hat, dass sie bereit ist, für ihre Meinung auch im Internet öffentlich einzustehen, um im eigenen Interesse Druck auf die Politik auszuüben.“ Eine internationale Studie hat sich nun mit der Frage beschäftigt, inwiefern das Engagement von Bürgern Wirkung entfaltet.

Bisherige Studien haben sich hauptsächlich mit nationalem Bürgerengagement über einen verhältnismäßig kurzen Zeitraum beschäftigt. Insofern ist die Untersuchung „So What Difference Does It Make? Mapping the Outcomes of Citizen Engagement“
des britischen Development Research Centre bahnbrechend, weil 100 empirische Studien aus mehr als 20 Ländern herangezogen wurden. Das Ergebnis ist eindeutig: In 75 Prozent der Fälle führte Bürger-Engagement zu einem positiven Ergebnis im Sinne von unmittelbaren Positions-Änderungen, mehr Rechten für Bürger, größerer Transparenz und stärkerem sozialem Zusammenhalt.

Nicht immer entfaltet das Engagement von Bürgern unmittelbare positive Wirkung, oft stellte es auch lediglich Zwischenschritte zu größeren Veränderungen dar. In gar 25 Prozent der Fälle war das Ergebnis negativ; die Bemühungen scheiterten an bürokratischen Gegebenheiten oder führten sogar zu gewaltvollen Ausschreitungen.

„So What Difference Does It Make? Mapping the Outcomes of Citizen Engagement“ belässt es nicht nur bei der historischen Analyse, sondern zieht auch diverse Lehren und liefert Aktivisten und politischen Entscheidungsträgern Ratschläge, wie Bürger-Engagement gefördert und in gesetzgeberische Prozesse integriert werden kann.

Hier kann man sich die komplette Untersuchung als kostenloses .pdf runterladen.

Hinweis: Der aktuelle Spiegel beleuchtet die aktuellen Aktivitäten von Bürger in Deutschland unter dem Titel „Die Dagegen-Republik“.

(via Huffington Post)

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.