Image
Veranstaltung

Internationales Mentoring-Programm für Startups (21.03.2014)

Veröffentlicht am 21.03.2014 | Veranstaltungstermin: 21.03.2014 - 9:00 Uhr
Lade Veranstaltungen

Das Digitalbranche ist von Natur aus international, die Beziehung unter Wettbewerbern oft lediglich digital. Enpact bietet nun die Möglichkeit eines internationalen Mentoringprogramms, bei dem Innovatoren persönlich zusammenkommen.

Der gemeinnützige und durch das Auswärtige Amt geförderte Verein enpact bietet deutschen Startups die Gelegenheit in einem 6-monatigen Projekt auf Mitbewerber aus Ägypten und Tunesien zu treffen. Das Mentoringprogramm möchte herausragenden Jungunternehmern ermöglichen von der Erfahrung  engagierter Mentoren zu profitieren.

Interkultureller Startup-Austausch

In sektorspezifischen Arbeitsgruppen werden die internationalen Teilnehmer von deutschen Unternehmen für ein halbes Jahr begleitet. Dies ist eine einmalige Gelegenheit in den direkten Austausch mit anderen Gründer zu treten, die ihren Sitz in weiter Ferne haben. Das Projekt soll das gegenseitige Marktverständnis fördern, gemeinsame Projekte anstoßen und zum interkulturellen Dialog zu motivieren.

Jetzt bewerben

Bewerbungsschluss für deutsche Bewerber ist der 11. April 2014. Weitere Informationen rund um das Programm und die Anmeldung findet man hier.

Veranstaltungsdetails:

Datum: 21.03.2014
Zeit: 9:00 - 11:00
Die Veranstaltung ist vorbei.
Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Markus Oliver Göbel war bis September 2019 Senior Public Relations Manager und Pressesprecher für das Telefónica BASECAMP. Davor arbeitete er bei Telefónica Deutschland als Pressesprecher für Innovationen, B2B, Netztechnik, Startups und Social Media. Der Diplom-Journalist absolvierte die Deutsche Journalistenschule und schrieb viele Jahre für FTD, DIE ZEIT, Wirtschaftswoche und andere große Medien. Außerdem auch für bekannte Blogs wie TechCrunch oder News-Websites wie AreaMobile und Heise Online.