Image
Margit-Stumpp_Pressefoto-1500x984
Margit Stumpp | Pressefoto: Thomas Koehler
Artikel

UdL Digital View:
Margit Stumpp über den Vodafone-Unitymedia Merger

17

Dez
2018

Veröffentlicht am 17.12.2018
Margit-Stumpp_Pressefoto-1500x984

Margit Stumpp | Pressefoto: Thomas Koehler

Technologischer Fortschritt ist der Motor für gesellschaftliche und wirtschaftliche Erfolge.  Damit entsteht im Zuge der Digitalisierung für die Gesellschaft, Wirtschaft und Arbeitswelt ein enormes Potenzial. Im globalen Vergleich hat Deutschland mit der Digitalisierung bisher keine Vorreiterrolle eingenommen – sei es im Bereich Bildung, Breitbandausbau oder E-Government. In unserem Format „UdL Digital View“ verfolgen wir das „Warum“ und stellen regelmäßig Politiker(innen) aus Bund und Ländern Fragen zu relevanten Themen der Digitalpolitik – welche Chancen und Risiken der digitale Wandel bereit hält. Die Antworten auf diese Fragen veröffentlichen wir in verschiedenen “home-made” Videos auf dem UdL Digital YouTube Kanal.

Heute stellen wir Margit Stumpp, Mitglied der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen, folgende Frage zum Thema Vodafone-Unitymedia Merger:

Wie sehen Sie als Medienpolitikerin den geplanten Zusammenschluss der Kabelgesellschaft Unity mit dem Telekommunikationsunternehmen Vodafone in Deutschland?

Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Harald Geywitz ist Repräsentant Berlin im Bereich Government Relations bei Telefónica Deutschland.