Image
Artikel

UdL Digital Talk mit Rainer Brüderle und Verena Delius

02

Nov
2012

Veröffentlicht am 02.11.2012

Immer wieder wird er beschworen, der Gründungs-Boom in Deutschland. Gerade Berlin sei, so viele Medien, die nicht einmal mehr heimliche Hauptstadt technologischer Unternehmungen in Europa. Wie aber steht es wirklich um den Unternehmergeist in Deutschland? Darüber diskutieren Rainer Brüderle, Fraktionschef der FDP im Bundestag, und Verena Delius, CEO von goodbeans, beim UdL Digital Talk.

Foto: E-Plus Gruppe

Wie viel Unternehmergeist steckt in Deutschland?

Wie steht es um die Rahmenbedingungen für Gründer in Deutschland? Oder liegt es unter Umständen gar nicht an Rahmenbedingungen sondern an einem fehlenden Unternehmergeist? Muss Wirtschaft schon in der Grundschule auf den Lehrplan kommen? Hält die vermeintliche Neid-Debatte Menschen davon ab, aktiv zu werden, weil sie Angst vor dem Scheitern haben? Und überhaupt das Scheitern: In den USA gilt es als Chance, etwas aus seinen Fehlern zu lernen. In Deutschland hingegen werden Unternehmer, die in der Insolvenz landen, nicht nur juristisch belangt, sondern mitunter auch gesellschaftlich geächtet.

Diskussion mit Brüderle und Delius

Verliert Deutschland, was Zukunftsbranchen angeht, den Anschluss? Oder ist das alles nur Hysterie aus der Newest Economie? Schließlich ziehen nicht umsonst zahlreiche junge Kreative nach Berlin und Deutschland, um hier ihre wirtschaftliche Existenz aufzubauen. Darüber diskutieren Rainer Brüderle, Fraktionschef der FDP im Bundestag, und Verena Delius, CEO von goodbeans. Moderiert wird der UdL Digital Talk von Cherno Jobatey.

Jetzt anmelden und mitdiskutieren

Der UdL Digital Talk findet am 21. November 2012 um 18:30 (Einlass 18:00) im BASE_camp, Mittelstr. 51-53, in Berlin-Mitte statt. Zur Veranstaltung anmelden kann man sich über Xing oder facebook. Der Eintritt ist frei.

Eine Übersicht über die bisherigen UdL Digital Talks finden Sie hier.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.