Image
Jutta Croll
Jutta Croll, Foto: Stiftung Digitale Chancen.
Artikel

Soziale Medien verstehen lernen – Free E-Book zum Bildungsraum Social Media

05

Aug
2013

Veröffentlicht am 05.08.2013

Die Stiftung Digitale Chancen und die BerlinMediaProfessionalSchool veröffentlichen in diesen Tagen ihr neues gemeinsames Buch „SLS13. Bildungs- und Erfahrungsraum Social Web – Grundlagen und Perspektiven“.  Das Buch dokumentiert zum einen die Ergebnisse des diesjährigen Social Learning Summit (SLS 13) und enthält zum anderen weitere Grundsatzbeiträge.

Themenschwerpunkt Soziale Medienkompetenz

Jutta Croll

Jutta Croll, Foto: Stiftung Digitale Chancen.

Der SLS ist eine Diskussionsplattform, auf der sich unterschiedliche Teilnehmende über aktuelle Themen der digitalen Welt austauschen. Im Januar dieses Jahres fand der SLS13 statt. Im Zentrum stand das Thema soziale Medienkompetenz. Im Verlauf eines Tages erarbeiteten Jugendliche gemeinsam mit pädagogischen Fachkräften sowie Expertinnen und Experten aus den Bereichen Jugendmedien- und Datenschutz Strategien zur Stärkung der Medienkompetenz in sozialen Netzwerken. In fünf Workshops – „Social Media@Family“, „Social Media@School“, “Gefährdung und Hilfe“, “Privatsphäre und Datenschutz“ sowie „Identität und Inszenierung“ – wurde diskutiert, was Medienkompetenz in der digitalen Welt bedeutet, welche Risiken aber auch welche Chancen sich aus den medientechnologischen Innovationen der zurückliegenden Jahre ergeben. Die Frage, welche Rolle etwa Familie und Schule, das private Umfeld, Anbieter oder Plattformen und letztlich jeder Einzelne dabei spielen, stand im Mittelpunkt. Die Ergebnisse wurden nun in dem  Band „SLS13. Bildungs- und Erfahrungsraum Social Web – Grundlagen und Perspektiven“ veröffentlicht.

Wir haben uns beim SLS 13 eingehend mit dem Social Web beschäftigt und überlegt, welche neuen Kommunikationsformen durch Social Media ermöglicht werden. Das Buch dient allen Interessierten, Schülerinnen und Schülern ebenso wie Studierenden, pädagogischen Fachkräften und Politikerinnen und Politikern als Fundus und Quelle verschiedener Positionen zum Thema soziale Medienkompetenz. Das Verständnis für die Nutzung digitaler Medien zu fördern und auf die darin liegenden Chancen hinzuweisen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Bereits heute gehören soziale Netzwerke zur Lebenswirklichkeit vieler Menschen, daher ist es von großer Bedeutung ,die Kompetenz im Umgang damit zu fördern und eine aufgeschlossene und vorurteilsfreie Debatte um die Chancen und Risiken zu führen. Wir freuen uns deshalb sehr, dass die lebhaften Diskussionen des SLS13 mit dem vorliegenden Band über die Teilnehmenden hinaus fortgeführt werden können und der Erfolg des SLS 13 für jedermann nachlesbar ist.

Über die Autorin: Jutta Croll ist seit 2003 Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chancen.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Harald Geywitz ist Repräsentant Berlin im Bereich Government Relations bei Telefónica Deutschland.