Image
pixabay-Tumisu-kuenstliche-intelligenz-technologie-roboter-3964530-Header-2540x1000
Foto: CC0 1.0, Pixabay / Tumisu / Ausschnitt bearbeitet
Veranstaltung

young+restless: Agile Arbeitswelten und Weiterbildung für das digitale Zeitalter (07.05.2019)

07

Mai
2019

Veröffentlicht am 29.04.2019 | Veranstaltungstermin: 07.05.2019 - 19:00 Uhr
Lade Veranstaltungen

Foto: CC0 1.0, Pixabay / Tumisu / Ausschnitt bearbeitet

»Wir benötigen in Deutschland eine Weiterbildungskultur, die Lust darauf macht, ein Leben lang zu lernen« schrieb Bundesbildungsministerin Anja Karliczek kürzlich. Entscheidend ist, dass jeder Einzelne fit wird für diese neue, digitale Welt. Das fängt natürlich in der Schule an. Damit Schule wirklich auf das Leben vorbereitet, müssen Schülerinnen und Schüler heute lernen, mit digitalen Medien eigenverantwortlich und selbstbestimmt umzugehen. Dazu wird mit dem Digitalpakt in den kommenden Jahren in die Infrastruktur der Schulen investiert.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil: »Die Digitalisierung verändert unser Leben – und wie wir arbeiten. Darauf müssen wir uns auch in der Arbeitsmarktpolitik vorbereiten, um Chancen und Schutz im Wandel zu gewährleisten.«

Digitalisierung verändert die Arbeitswelt – das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat dazu einen umfangreichen Prozess zu Arbeit 4.0 auf den Weg gebracht. In der Denkfabrik des Ministeriums wird u.a. über die Nationale Weiterbildungsstrategie nachgedacht. Klar ist, dass die Kinder von heute nicht einen Beruf erlernen und diesen bis an ihr Lebensende ausüben werden. Lebenslanges Lernen wird den Berufsweg kontinuierlich begleiten. Weiterbildung wird aber heute immer noch mit Bildern von Kindergarten und Vorschule illustriert und gilt bei Berufstätigen oft als lästige Pflicht. Welche Wege können beschritten werden, um hier die notwendigen Schritte für die digitale Gesellschaft zu gehen.
Mit der Qualifizierungsoffensive stellte Hubertus Heil einen ersten Baustein vor.

Zuletzt verändert die Digitalisierung auch die Arbeitsumwelt und die Organisation von Arbeitsprozessen. Wie passen wir uns den Veränderungen an und welche Chancen bietet uns der Wandel der Arbeitswelten? In Deutschland wird häufig über die möglichen Schattenseiten der Digitalisierung und den Verlust von Arbeitsmöglichkeiten diskutiert. Es wird Zeit, sich auch die positiven Veränderungspotenziale anzusehen.

Darüber wollen wir bei der kommenden Ausgabe von young+restless diskutieren.

Programm:

  • 18.30 Uhr Ankommen und Akkreditierung der Teilnehmenden
  • 19.00 Uhr Begrüßung
  • 19.05 Uhr Impuls New Work und Weiterbildung,
    Frank Richter, Direktor Bildungskommunikation Ressourcenmangel an der Panke GmbH
  • 19.15 Uhr Impuls Digitalisierung braucht neue Organisationsstrukturen,
    Dr. Maika Puta, Arbeits- und Organisationspsychologin
  • 19.25 Uhr Impuls,
    Dr. Daniel Coloma Andrews, Leiter Leadership, Learning & Engagement Telefónica Germany
  • 19.35 Uhr y+r Zahl des Monats – präsentiert von CIVEY
  • 19.40 Uhr Paneltalk
  • 20 Uhr Kopf des Monats
  • ab 20.05 Uhr 30-sec-Pitches und Round-Table Präsentationen
  • ab 20.30 Uhr Get2gether bei Imbiss und Getränke

 

Sollten Sie an diesem Tag nicht live vor Ort dabei sein können, haben Sie hier die Möglichkeit, das Event über den Livestream zu verfolgen.

Zur Anmeldung geht es hier

 

Veranstaltungsdetails:

Datum: 07.05.2019
Zeit: 19:00 - 21:00
Die Veranstaltung ist vorbei.
Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.