#5 Nachgefragt! Corona – Deutschlands digitales Desaster: Wie geht es weiter?

09. Dez

In unserer #5 Ausgabe von „Nachgefragt!“ am 09.12.2021 von 8:30 – 9:00 Uhr wird es ernst. Wir sprechen über das neue Buch von Henrik Tesch und Hartwig von Saß „Corona – Deutschlands digitales Desaster: Wie ein Land seine Zukunft verspielt!“.

Bei Hartwig von Saß und Henrik Tesch fragen wir nach: Welche Lehren sind zu ziehen und was muss jetzt getan werden? Damit Deutschland endlich digital wird.

Jetzt ANMELDEN>>

Jetzt ANMELDEN>>

Als die Corona-Pandemie nach Deutschland kam, traf sie auf ein gänzlich unvorbereitetes Land. Gesundheitsämter, die mit Zettel, Stift und Faxgerät arbeiteten; Schulen ohne W-LAN oder Internet und eine Verwaltung, die in ihren Abläufen im vorigen Jahrhundert stecken geblieben war. In nur wenigen Wochen zerstörte Corona das deutsche Selbstbild eines leistungsfähigen, effizienten, modernen Staates.

In dem hochaktuellen Fachbuch „Corona – Deutschlands digitales Desaster (Wie ein Land seine Zukunft verspielt)“ zeichnen die Autoren Henrik Tesch und Hartwig von Saß die Pandemie aus der Perspektive der Digitalisierung nach. Sie tragen auf breiter Quellenbasis zusammen, wie schlecht es tatsächlich ums digitale Deutschland stand, als der Corona-Erreger die Welt beinahe zum Stillstand brachte.

In den Mittelpunkt stellen die beiden Digital-Experten die Bereiche Gesundheit, Bildung und Verwaltung, dort, wo der eklatante Rückstand zu vielen anderen Nationen am größten ist. Und sie spüren den tiefliegenden Gründen nach, Fragen nach dem Datenschutz, einer innovationsfeindlichen Haltung in den Verwaltungen oder einer führungslosen Politik, die in Digitalthemen nicht nur an inhaltlicher Überforderung leidet, sondern dazu die Verantwortung mithilfe eines überkommenden Föderalismus-Verständnisses ins Unverantwortliche delegiert.
Auf der Basis der klaren Analyse entwerfen Tesch und von Saß in ihrem Fazit einen elf Punkte umfassenden Handlungskatalog, der konkret und strategisch aufzeigt, was für die Digitalisierung Deutschlands schnell passieren muss.

Sie schildern, wie gute Digitalpolitik auch gute Sozialpolitik werden kann und warum die Verwaltung von der Wirtschaft lernen muss. Und sie erläutern, warum es endlich gelingen muss, emotionsfrei über falsch verstandenen Datenschutz zu diskutieren. Sie weisen nach, dass nur mutige, politische Richtungsentscheidungen jetzt die Energien freisetzen kann, die das Land nach der Pandemie so dringend braucht.

Wir freuen uns Sie digital im BASECAMP ON AIR begrüßen zu dürfen!

Vor Ort laden wir Sie gern zu Kaffee und Croissant ein! Die Plätze sind limitiert. Es gilt das „First come – first served Prinzip“. Daher am besten gleich anmelden!

Jetzt ANMELDEN>>

Agenda

08:15 Uhr Einwahl Livestream

8:30 Uhr Nachgefragt! Auf ein Wort mit…

  • Hartwig von Saß, Autor und Spokesperson Deutsch Messe AG
  • Henrik Tesch, Autor, Politikwissenschaftler und Regierungsdirektor a.D.
  • Moderation: Nicole Nehaus-Laug, Senior Manager Public Relations Telefónica Deutschland

8:55 Uhr Fragen aus dem Publikum

9:00 Uhr Wrap -Up und Start in den Tag

 

 

Veranstaltungsdetails

  • Datum: 09. Dez 2021
  • Zeit: 08:30 - 09:00 Uhr
  • Veranstalter: BASECAMP
  • Kategorie: Hybrid-Event
  • Ort: BASECAMP, Mittelstraße 51 - 53, 10117 Berlin, und via Livestream

+ Zur Anmeldung

+ Zum Kalender hinzufügen

09. Dez

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event- Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Schlagworte

Empfehlung der Redaktion