Image
Foto: E-Plus Gruppe
Artikel

Einladung zum UdL Digital Talk mit Fabien Nestmann (Uber) und Thomas Jarzombek MdB

01

Okt
2014

Veröffentlicht am 01.10.2014

Neue digitale Geschäftsmodelle – schneller als die Politik erlaubt? Das diskutieren beim nächsten UdL Digital Talk am Mittwoch, den 08. Oktober 2014 Fabien Nestmann, Sprecher von Uber Deutschland und Thomas Jarzombek MdB, netzpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Mitglied im Ausschuss für Verkehr und Digitale Infrastruktur sowie im Ausschuss Digitale Agenda. Neben dem Podium steht außerdem Rechtsanwalt André Eggert, MLE und Mitglied des Forums Digitale Agenda, als Experte für Rahmenbedingungen der digitalen Gesellschaft zur Verfügung. Moderator der Veranstaltung ist Cherno Jobatey.

Foto: E-Plus Gruppe

Den digitalen Wandel gestalten

Mit dem Siegeszug der Smartphones und beliebten wie nützlichen Apps entstanden neue Möglichkeiten, etablierte Geschäftsmodelle besser an den Kunden zu bringen. So begann das klassische Taxigewerbe bereits Mitte der 2000er Jahre, um die Digital Naturals zu werben und führte Taxi-Apps ein, die das Winken am Straßenrand zum Modell von gestern machen sollten. Doch nun kommen komplett neue Geschäftsmodelle auf Basis smarter Technologien in den Markt und fordern bestehende Systeme heraus. So hat die Online-Plattform Uber für einen Aufschrei im Taxi-Gewerbe gesorgt, da sie nicht nur Mietwagen mit Fahrer, sondern auch Privatautos vermittelt. Daraus entstand schnell eine rechtliche und politische Kontroverse, ob die gesetzlich geregelte Personenbeförderung dadurch unterlaufen wird. Welchen Freiraum lässt unser Rechtssystem neuen Geschäftsmodellen? Wie schnell gelingt es unserer Gesellschaft, den digitalen Wandel zu gestalten? Was ist der Anspruch der Nutzer?

Jetzt zum UdL Digital Talk anmelden

Der UdL Digital Talk findet am Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) im BASE_camp statt. Anmelden kann man sich über Facebook, Xing oder per E-Mail an deniz.taskiran@eplus-gruppe.de.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Die Autorin hat unser Unternehmen zwischenzeitlich verlassen. Quandt war bis zum Mai 2015 Leiterin des BASE_camps und hatte in dieser Funktion maßgeblichen Anteil am Ausbau des Flagshipstores in Berlin-Mitte zum digitalen Kompetenzzentrum und Treffpunkt der Szene mit diversen Liveformaten.