Image
Der Handy Guide nimmt Kinder und Eltern an die Hand
Der Handy Guide nimmt Kinder und Eltern an die Hand, Foto: DKHW
Artikel

E-Plus und Deutsches Kinderhilfswerk veröffentlichen „Fit Fürs Handy“

25

Jun
2013

Veröffentlicht am 25.06.2013

„Zum Geburtstag wünsche ich mir ein Smartphone!“ Viele Eltern kennen solche Wünsche nur zu gut. Und immer häufiger werden sie auch erfüllt. Wie eine Studie im letzten Jahr festgestellt hat, besitzen bereits 50 Prozent aller Kinder zwischen sechs und 13 Jahren ein Handy. Rund ein Drittel von ihnen simst, telefoniert und surft sogar täglich mit dem Mobiltelefon im Internet – Tendenz steigend.

Diese Entwicklung zeigt, wie wichtig es ist, Kindern von Beginn an den richtigen Umgang mit dem Handy zu vermitteln. Dafür setzt sich die E-Plus Gruppe ein. Gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW) haben wir bereits vor einigen Jahren den so genannten „Handy Guide“ entwickelt, der nun in einer aktualisierten Version erschienen ist.

Sicherheit und Kompetenz bei der Handynutzung

Der Handy Guide nimmt Kinder und Eltern an die Hand

Der Handy Guide nimmt Kinder und Eltern an die Hand, Foto: DKHW

Im Handy Guide finden Eltern und Kinder auf 24 Seiten altersgerecht aufbereitete Tipps zu vielen Fragen der Nutzung und Technik. Wie kann man mit dem Handy günstig telefonieren? Worauf ist zu achten, um eine sichere Benutzung zu gewährleisten? Versteckte Kosten oder unerwünschte Abos können beispielsweise für böse Überraschungen sorgen. Dazu und zu weiteren Themen hält der Handy Guide Hinweise parat, die mögliche Risiken aufzeigen und Kindern wie Eltern Unterstützung für einen sicheren Umgang bieten. Ferner enthält der Handy Guide Antworten auf Fragen rund um das Thema Mobilfunk – anschaulich erklärt von den beiden Comic-Figuren Leo und Lupe.

Der neue Handy Guide geht dabei nun auch auf die zunehmende Nutzung von Smartphones und mobilem Internet durch Kinder ein. Gleichzeitig bietet die Broschüre Hinweise für Eltern, wie sie sich gemeinsam mit ihren Kindern über die Chancen und Risiken der Handynutzung auseinandersetzen können.

Medienkompetenz für Eltern und Kinder

Mit der Broschüre wollen E-Plus und das Deutsche Kinderhilfswerk das Bewusstsein der Kinder für eine verantwortungsvolle Handynutzung fördern. Es ist sehr wichtig, dass Kinder die Vor- und Nachteile von Handys kennenlernen, um diese gefahrlos und mit viel Spaß nutzen zu können. Neben den Kindern möchten wir auch die Eltern über einen kompetenten, sicheren und kostenbewussten Umgang mit dem Mobiltelefon informieren. Die Broschüre dient als Anregung für die Eltern, sich aktiv mit ihrem Kind über die Chancen und Risiken der Handynutzung auseinander zu setzen.

Insgesamt trägt die Broschüre dazu bei, die individuelle Medienkompetenz, aber auch den Austausch über Medienerfahrungen zwischen Eltern und Kindern zu fördern“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Handy Guide erstmals auch als Online Version erhältlich

Erhältlich ist der Handy Guide kostenlos in vielen BASE Shops. Zudem verteilt das Deutsche Kinderhilfswerk die Broschüre an interessierte Kinder, Eltern und Schulen. Bestellt werden kann das Heft aber auch über das Deutsche Kinderhilfswerk. Erstmals gibt es nun auch eine interaktive Online-Version des Handy Guides. Kinder und Eltern können auch vom Computer, Smartphone oder Tablet PC auf den Handy Guide zugreifen.

Die interaktive Online Version ist hier abrufbar.

Hier steht Ihnen die PDF Version des Handy Guides zum Download bereit.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Harald Geywitz ist Repräsentant Berlin im Bereich Government Relations bei Telefónica Deutschland.