Image
Artikel

E-Plus gratuliert türkischem Minister zur Ehrendoktorwürde

13

Dez
2011

Veröffentlicht am 13.12.2011

Am 7. Dezember hat die Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin dem türkischen Telekommunikations-Minister einen Ehrendoktortitel für seinen unermüdlichen Einsatz beim Ausbau des mobilen Breitbandinternet verliehen.

Minister Binali Yildirim setzt sich seit vielen Jahren für die Informations- und Kommunikationstechnologien in der Türkei ein. Neben dem Ausbau des mobilen Breitbandinternet macht er sich immer wieder für die Anbindung von Schulen und Universitäten an das Internet stark. Sein Engagement macht nicht an den Landesgrenzen halt. Der Minister unterstützt bspw. auch den GT-ARC. Diese neu initiierte Kooperation verfolgt das Ziel, die Förderung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der Deutschland und der Türkei auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik voranzutreiben und zu unterstützen. Auch E-Plus engagiert sich von Beginn an in dieser Forschungseinrichtung.

Die Festreden zu Ehren von Minister Yildirim hielten Prof. Dr. Anette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Alfons Lösing, Chief Wholesale Officer der E-Plus Gruppe und verantwortlich für die türkische Unternehmenstochter AY YILDIZ. Während Schavan Yildirims Verdienste um den deutsch-türkischen Forschungsaustausch hervorhob, zeigte sich Lösing besonders von der IT-Entwicklung in der Türkei beeindruckt. Dank des Einsatzes durch den Minister steige die Zahl der Mobilfunk-Nutzer schnell an. Neben GSM seien in der Türkei auch neue Technologien auf dem Vormarsch. „Gerade das mobile Internet ist mehr aus dem Alltag der Menschen wegzudenken“, so Lösing. Vor diesem Hintergrund freue er sich, dass der türkische Minister sich für chancengleichen Wettbewerb unter den Mobilfunkanbietern als Treiber für wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt einsetzt: „Denn dies ist schließlich der beste Garant dafür, dass alle Verbraucher am technischen Fortschritt teilhaben können.“ Um die Bedürfnisse der Menschen frühzeitig zu erkennen sei zudem die von Yildirim vorangetriebene Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis wichtig. Diese hat auch für E-Plus einen hohen Stellenwert. Als Gründungsmitglied des GT-ARC will die E-Plus Gruppe hierzu erneut einen wichtigen Impuls leisten.

Fotos von der Veranstaltung kann man hier ansehen.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.