Image
Medien-Default-Motiv-1500x984
Artikel

Denke groß, starte klein – eine Lesung und Debatte über Gründermut in Deutschland

24

Jun
2014

Veröffentlicht am 24.06.2014

Denke groß, starte klein: Die AG Digitale Agenda der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, der Bundesverband Deutsche Startups und die E-Plus Gruppe laden zur Diskussion über Gründungskultur in Deutschland ins BASE_camp.

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion

„Mut steht am Anfang des Handelns. Glück am Ende.“ Diesem Rat des griechischen Philosophen Demokrits folgen viele Menschen, die ihre Ideen, Träume und Talente in ein eigenes Business verwandeln. Dennis Betzholz und Felix Plötz haben 12 spannende Geschichten über Gründermut in ihrem Buch Palmen in Castrop-Rauxel – Mach dein Leben außergewöhnlich! aufgeschrieben.

Felix Plötz wird sein Buch vorstellen und damit die Diskussion über die aktuelle Gründungskultur eröffnen. Neben Plötz sprechen Sascha Schubert, Mitglied des Vorstands des Bundesverbandes Deutsche Startups, Steffen Terberl, Leiter von profund – Gründungsförderung der FU Berlin und Netzwerk Unternehmertum und Nadine Schön MdB und Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Moderator der Veranstaltung ist Thomas Jarzombek MdB und Sprecher der AG Digitale Agenda der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ablauf

  • 18:00 Uhr Einlass
  • 18:15 Uhr Begrüßung (Peter Mentner, Director Corporate Communications der E-Plus Gruppe und Nadine Schön MdB)
  • 18:25 Uhr Lesung aus dem Buch „Palmen in Castrop-Rauxel – Mach dein Leben außergewöhnlich!“ (Felix Plötz, Autor und Unternehmer)
  • 18:45 Uhr Podiumsdiskussion: „Gründermut versus Gründerangst – wie steht es um die Gründungskultur in Deutschland?“ (Felix Plötz, Sascha Schubert, Steffen Terberl und Nadine Schön MdB, Moderation: Thomas Jarzombek)
  • 19:45 Uhr Get Together

Jetzt anmelden

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 2. Juli 2014, ab 18:00 Uhr im BASE_camp statt. Anmelden kann man sich auf Facebook oder per E-Mail an basecamp@base.de.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Die Autorin hat unser Unternehmen zwischenzeitlich verlassen. Quandt war bis zum Mai 2015 Leiterin des BASE_camps und hatte in dieser Funktion maßgeblichen Anteil am Ausbau des Flagshipstores in Berlin-Mitte zum digitalen Kompetenzzentrum und Treffpunkt der Szene mit diversen Liveformaten.