Image
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am Modell der energieautarken Sendestation, Foto: E-Plus-Gruppe
Artikel

CO2-neutral auf dem NRW-Sommerfest

14

Jun
2011

Veröffentlicht am 14.06.2011

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am Modell der energieautarken Sendestation, Foto: E-Plus-Gruppe

Auf dem alljährlichen Sommerfest des Landes Nordrhein-Westfalen in Berlin treffen sich über 1500 Menschen aus Politik, Medien und Wirtschaft. Mit dabei war in diesem Jahr auch die E-Plus Gruppe. Während an anderen Informationsständen Rennwagen zu bestaunen waren, setzte E-Plus gemeinsam mit dem Partner Nokia Siemens Networks auf CO2-Reduktion.

Die erste klimaneutrale Mobilfunksendestation Deutschlands konnten die Gäste im Modell betrachten und sich von Experten Details erklären lassen. Sie arbeitet völlig autark mit Sonnen- und Windkraft und steuert die Kombination intelligent und speichert überschüssige Energie. In Betrieb genommen wurde sie im Frühjahr im nordrhein-westfälischen Versmold.

Viele Gäste interessierten sich für den Mobilfunkmast mit der interessanten vertikalen Windturbine. Darunter waren Bundestags- und Landtagsabgeordnete, Journalisten und zur Freude der Crew von Nokia Siemens Networks und E-Plus die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Staatssekretär Marc Jan Eumann.

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.

Über den Autor

Harald Geywitz ist Repräsentant Berlin im Bereich Government Relations bei Telefónica Deutschland.